Scarlett Johansson + Dolce + Gabbana Manche mögen's heiß

Rote Lippen will man küssen - insbesondere, wenn es sich um die von Scarlett Johansson handelt. Deshalb hat das Designer-Duo "Dolce & Gabbana" die schöne Blonde auch für seine Make-up-Kampagne verpflichtet

Rote Lippen sind wieder absolut angesagt - und wessen Schmollmund würde die Signalfarbe besser schmücken als der von Scarlett Johansson? Die Schauspielerin ist der Inbegriff sinnlicher Weiblichkeit und wurde deshalb vom Designer-Duo "Dolce & Gabbana" als Gesicht seiner neuen Kosmetik-Linie verpflichtet.

"Scarlett weiß, wer sie ist. Sie ist ein selbstbewusstes, schönes Mädchen und dennoch sehr lässig", erklärte Stefano Gabbana seine Wahl gegenüber "wwd.com". Die Produktpalette des italienischen Luxuslabels wird von diversen Nagellacken über Lippenstifte bis hin zu Bronzepuder reichen. An der Entwicklung der neuen Trendfarben war Make-up-Artist Pat McGrath maßgeblich beteiligt.

Scarlett Johansson wurde für die Kampagne im Stil von Marilyn Monroe abgelichtet: Platinblond, kurvig und atemberaubend sexy. Dolce & Gabbana betrachten Make-up wie ein schönes Kleid für eine Frau: "Wir haben an unserer Make-up-Kollektion ebenso gearbeitet, wie wir an einer Kleider-Linie arbeiten - denn man kann sein Make-up wechseln ebenso wie man seine Kleidung je nach Stimmung wechselt", so Gabbana weiter.

Eine Besonderheit der D&G-Lippenstifte wird ihr Rosenduft sein. Er weckt bei Domenico Dolce und Stefano Gabbana Erinnerungen daran, "wie wir als Kinder die Handtaschen unserer Mütter öffneten und der Duft von Lippenstift herausströmte." Deshalb entwickelten die beiden die Maxime: "Wenn Frauen ihr Make-up öffnen, ist ihr erster Eindruck der Geruch."

In Amerika startet die "dufte" Kampagne mit Scarlett Johansson voraussichtlich im Februar - die Preise für die Designer-Kosmetik sollen zwischen umgerechnet 15 und 50 Euro liegen. Die Produkte der Make-up-Linie von Dolce & Gabbana werden vorläufig erst in Amerika, Großbritannien und Italien erhältlich sein.