Sasha Pieterse

Shitstorm wegen ihrer Kurven

Unglaublich! Die weiblichen Rundungen von "Pretty Little Liars"-Star Sasha Pieterses sorgen bereits seit längerem für Diskussionen im Netz

Sasha Pieterse

Sasha Pieterse

In der US-Erfolgsserie "Pretty Litte Liars" spielt die Rolle der undurchschaubaren "Alison DiLaurentis". Durch den Erfolg der Serie hat sich die 21-jährige Schauspielerin eine große Fanbase aufgebaut, hat auf Instagram mittlerweile über sieben Millionen Follower. Doch der Erfolg bringt auch Schattenseiten mit sich. 

Shitstorm wegen ihrer Kurven

In den vergangenen zwei Jahren hat Pieterse offensichtlich einige Kilos zugenommen, die ihr ausgezeichnet stehen. Von ihren zahlreichen Fans musste sie sich dafür allerdings zum Teil harte und verletzende Kritik in Form von Kommentaren anhören. Diese Art von Body-Shaming lässt die selbstbewusste Blondine nicht einfach auf sich sitzen.

"Hört auf mit dem Body-Shaming"

Immer wieder musste sie Beleidigungen wegen ihres schwankenden Körpergewichts über sich ergehen lassen. Eine Situation, die an der 21-jährige Frau sicherlich nicht spurlos vorbeigegangen ist. "In dieser Branche tätig zu sein, bedeutet, dass jede Veränderungen an dir sofort bemerkt wird. In sozialen Netzwerken wurde ich beschimpft, sobald ich ein wenig zunahm. User beleidigten mich, machten sich über mich lustig und ich wurde ständig gefragt, ob ich schwanger sei", schreibt Sasha auf ihrem Instagram-Profil. 

Sasha Pieterse auf einer Premiere im Oktober 2014

Sasha Pieterse auf einer Premiere im Oktober 2014


Schauspielerin mit Kurven 

Besonders im Vergleich fällt die Gewichtszunahme von Sasha Pieterse direkt auf. Unserer Meinung nach ist diese Entwicklung aber alles andere als negativ. Für Hater, die im Netz anonym mit Kritik um sich werfen können, ist diese Tatsache allerdings ein gefundenes Fressen. 

Sasha Pieterse am 14. Juni 2017, bei der Premiere der finalen Staffel von "Pretty Little Liars" in Hollywood. 

Sasha Pieterse am 14. Juni 2017, bei der Premiere der finalen Staffel von "Pretty Little Liars" in Hollywood. 


Auf ihrem Instagram-Profil postet Pieterse regelmäßig Schnappschüsse von sich in den verschiedensten Situationen. Die junge Frau steht zu ihren Kurven und präsentiert sich dort auch gerne im Bikini - wieso auch nicht? 

When in Miami...☀️ #bigbro #jeffchella

A post shared by Sasha Pieterse (@sashapieterse27) on

Ashley Benson leidet unter Figur-Druck

Sashas Serien-Kollegin machte Anfang des Jahres Schlagzeilen mit verstörenden Aussagen über ihre schlanke Figur.  Wie die 26-Jährige dem Magazin "Ocean Drive" erzählte, habe sie Rollen aufgrund ihres Körpers nicht bekommen - und das, obwohl Benson eine super schmale Größe 32 trägt. "Mir wurde gesagt, ich sei zu fett für eine Rolle. 30 Minuten lang habe ich geweint, aber danach musst du es einfach abstreifen oder es kann eine schlimme Essstörung entstehen", so die Blondine im Interview.

Stella McCartney #spring18

A post shared by Ashley Benson (@ashleybenson) on


Mager-Wahn in Hollywood

Besonders junge Schauspielerinnen stehen unter einem enormen Figur-Druck, der oftmals in einer Essstörung endet. Eine Entwicklung, die in den vergangenen Jahren leider immer präsenter werden zu scheint. Wir finden, dass es höchste Zeit ist, diesen gefährlichen Schönheitsidealen abzuschwören. 

Durch dick und dünn

Stars in der Jojo-Falle

Nachdem Jennie Garth an der amerikanischen Version von "Let's Dance" teilgenommen hat, ist die "90210"-Schauspielerin in 2009 extrem gut in Form. Zwei Konfektionsgrößen soll sie sich während der Show von den Hüften getanzt haben. Das sieht man besonders ihrer schlanken Taille an.
Nur ein Jahr später ist von Jennies durchtrainiertem Tänzerkörper kaum etwas übrig. Die Liebesprobleme mit ihrem Ehemann, Peter Facinelli, scheinen sich bei ihr als Frustkilos abzuzeichnen.
Nach der Trennung von Peter Facinelli beginnt die "Beverly Hills"-Darstellerin in 2012 einen Neuanfang, zu dem auch eine strenge Diät sowie viel Sport gehört. Das Ergebnis zeigt sich nach gut einem Jahr: Jennie ist schlanker denn je und hat ganze 13 Kilogramm abgenommen. "Du musst dir deine Prioritäten immer wieder ins Gedächtnis rufen", erklärte sie ihr Durchhaltevermögen.
In 2017 scheinen sich Jennies Prioritäten jedoch komplett verändert zu haben. Bei einem Stadtbummel mit Freundin Tori Spelling zeigt sie sich deutlich fülliger. An erster Stelle scheint bei ihr nun nicht mehr ihr Körper und ihr Aussehen sondern Wohlfühl-Zeit und Entspannung zu stehen. Und diese steht ihr wirklich gut!

62

Mehr zum Thema

Star-News der Woche