Reese Witherspoon
© Getty Images Reese Witherspoon

Reese Witherspoon In voller Blüte

Nach Kolleginnen wie Jennifer Lopez und Halle Berry wird nun auch Reese Witherspoon ein eigenes Parfüm auf den Markt bringen. "In Bloom" soll die blumige Kreation heißen

Nicht nur als erstklassige Schauspielerin

hat sich Reese Witherspoon einen Namen gemacht, sie fasziniert auch mit einer unkomplizierten Frische und Natürlichkeit, die in Hollywood selten ist.

Und genau diesen Esprit soll es bald im Flakon geben: Reese plant ein eigenes Parfüm, das vom Kosmetikkonzern "Avon" vermarktet wird. "In Bloom" wird ab November in den USA erhältlich sein und nach Gardenie, Magnolie und Jasmin duften.

Intensiv und natürlich - genau wie die 33-Jährige selbst. "Ich fühle mich sehr stark und unabhängig und so glücklich und voller Leben", erklärt Witherspoon in einer Pressemitteilung. "Der Duft fängt genau dieses Gefühl ein - er ist sehr sinnlich, romantisch und verführerisch zugleich." Doch auch Erinnerungen an ihre Kindheit in Tennessee haben die Schauspielerin bei ihrer Kreation beeinflusst: "Wir hatten einen riesigen Magnolienbaum im Garten, seine wunderschönen weißen Blüten haben das Parfüm inspiriert."

Welcher Name könnte also besser passen, als "In Bloom"? Zumal auch Reese Witherspoon in den letzten Jahren wahrhaft aufgeblüht ist - beruflich wie privat: Für ihre Rolle als June Carter Cash in "Walk the Line" bekam sie einen "Oscar", gehört inzwischen zu den bestbezahltesten US-Schauspielerinnen. Und während sie an der Seite von Ehemann Ryan Philippe noch als Hollywoods Mauerblümchen belächelt wurde, ist die zweifache Mutter aus der Trennung im Oktober 2007 mit großem Selbstbewusstsein hervorgegangen. Grund dafür dürfte nicht zuletzt die neue Liebe zu ihrem Schauspielkollegen Jake Gyllenhaal gewesen sein. Reese hat ihr Faible für Modetrends entdeckt, tauschte ihre langen Haare gegen einen kinnlangen Bob.

Kein Wunder, dass in dieser Zeit auch der Kosmetikkonzern "Avon" auf die strahlende Schauspielerin aufmerksam wurde. Seit eineinhalb Jahren wirbt sie inzwischen mit ihrem Gesicht für das Unternehmen, ist zudem Schirmherrin der "Avon"-Foundation, die sich im Kampf gegen Brustkrebs und gegen häusliche Gewalt stark macht. Mit "In Bloom" erreicht die Zusammenarbeit nun eine neue vielversprechende Ebene: Wer hätte nicht gern ein bisschen von Reese Witherspoons Ausstrahlung im Flakon - ganz einfach zum Aufsprühen? Ob ihr Parfüm aber überhaupt in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang leider nicht bekannt.

gsc