Pediküre

Dream-Team

Herzogin Catherine ist immer optimal vorbereitet, auch wenn sie die Füße entblößen soll. So stehen auch ihre Füße den Tag lässig durch

Herzogin Catherine

Nicht nur auf dem roten Teppich

lautet das Motto "Je höher, desto besser":High Heels sind auch die Lieblinge jeder Braut.

Herzogin Catherine hat keine Angst bei öffentlichen Terminen auch mal ihre Füße zu zeigen, ihre Füße sind gepflegt.

Herzogin Catherine zeigt bei öffentlichen Terminen auch mal ihre gepflegten Füße.

Damit der Gang zum Altar nicht zum Folterpfad wird, sollten die It-Pieces unbedingt eingelaufen sein, bevor sie ihr Amt antreten.

Übrigens: Je offener der Schuh, desto weniger Reibungspunkte für empfindliche Haut. Fuß-Experte Carsten Stark (meinefuesse.de) warnt vor chemischen Materialien im Schuhinneren: "Sie nehmen die Feuchtigkeit nicht auf, sodass Druckstellen die Haut aufweichen und es zur Blasenbildung kommt."

Wer kann, wechselt die Schuhe über den Tag - in der Kirche geschlossen, abends zur Party offen - oder sogar barfuß als sommerliche Hippie-Variante.

3 Schritte zu schönen Füßen

Stars im Schönheitssalon

Waschen, schneiden, feilen

"Ab heute wird sich mein Leben komplett verändern", schreibt Claudia Effenberg zu dieser witzigen Collage von sich im Haartrockner. Gerade erst zeigte sie sich mit einem neuen, hellen Bob - was hat es mit dieser erneuten Veränderung auf sich? Die Vermutungen der Fans überschlagen sich; Dauerwelle? Glatze? Ein neues Filmprojekt? Die Antwort verrät Claudia Effenberg noch nicht, wir bleiben gespannt! 
Ohne Perücke, ohne Make-up und ohne BH: So haben wir Sängerin Sia noch nie gesehen! Bei ihrem Make-up Artisten Tonya Brewer lässt sie es sich richtig gut gehen und gönnt ihrer Haut eine reichhaltige Beauty-Maske
Ein Mutter-Tochter-Gespann, wie es schöner nicht sein könnte - und damit das so bleibt tragen Kaia Gerber und Cindy Crawford Feuchtigkeitspflaster unter den Augen. Doch selbst mit Pflaster und ohne Make-up sehen die beiden toll aus. 
Model und It-Girl Bonnie Strange gönnt ihrer Haut eine Beauty-"Rehab" von "Glamglow" (Gravitymud in Sonic Blue, erhältlich bei Douglas).

130

1. Vorbereiten
Zu viel Hornhaut bietet Angriffsfläche für Blasen & Co.Deshalb: eliminieren! Am besten mit kieselerdehaltigen Fußbädern und Peelings als Weichmacher.
Die Luxusvariante: ein Paraffinbad bei der Kosmetikerin.

2. Feinschliff
Must bei Peeptoes: perfekte Nägel. Vor der Lackierung Nagelhaut stutzen und Nägel in Form feilen. Vergilbungen verschwinden in einem Sprudelbad mit Sauerstoff und Zitrone. Den Lack harmonisch Ton in Ton zum Schuhwerk wählen oder mit auffälligen Farben für Kontraste sorgen.

3. Finsh
Eine Mini-Massage mit reichhaltiger Fußcreme die Haut und lockert und dehnt die Muskulatur. Kritische Stellen wie der kleine Zeh oder die Ferse präventiv mit Anti-Blasen-Stick schützen. Fußpuder saugt Feuchtigkeit auf und verleiht einen schönen Schein.

Basis-Arbeit

Basis-Arbeit

1. Fußcreme "Steppin' Out" von Deborah Lippman, 147 ml, ca. 45 Euro (über niche-beauty.de)
2. Kühlspray "Cool Down Prickling Ice Spray" von LCN, 75 ml, ca. 9 Euro
3. Badesalz "Lavender Bath Salt" von Belle Fleur, 270 g, ca. 18 Euro (über eora.de) 4. Schaumpolster "Stiletto SOS Clutch" von Tacco Star Heelz, ca. 35 Euro
5. Pflegetücher "Mucky Pups" von Butter London, 30 Stck., ca. 15 Euro

Mehr zum Thema

Star-News der Woche