Rihanna, Gwen Stefani, Lady GaGa, Heidi Klum
© Getty Images Rihanna, Gwen Stefani, Lady GaGa, Heidi Klum

OPI - Nagellack Schau mir auf die Finger, Baby!

Stars wie Rihanna und Gwen Stefani haben Nägel längst als Fashion-Statement für sich entdeckt. Besonders hoch im Kurs stehen bei ihnen die Lacke von OPI. Hinter der Marke steht die "Lady of Nails" Suzi Weiss-Fischmann

Lady Gaga, Rihanna, Heidi Klum, Gwen Stefani ...

Man könnte die Liste der prominenten OPI-Fans fast endlos weiterführen. Die amerikanische Hand- und Nagelpflegeserie ist mittlerweile Kult. Lackfarben wie "You Don't Know Jacques" sind ein echtes Must-have. Hinter all dem steht ein so sympathischer wie kreativer Kopf - in Amerika nennt man Suzi Weiss-Fischmann daher liebevoll die "Lady of Nails".

Was ist das Erfolgsrezept Ihrer Marke?

Ich denke, ganz wichtig ist die Tatsache, dass OPI den Nagellack zu einem der wichtigsten Mode-Accessoires gemacht hat. Außerdem die Qualität unserer Produkte, unsere Leidenschaft für Farben und das Gespür für die Bedürfnisse unserer Kundinnen.


Suzi Weiss-Fischmann ist der kreative Kopf hinter den OPI-Produkten. Auf www.suzisbeautyblog.com schreibt sie über alles, was schön macht.
© PRSuzi Weiss-Fischmann ist der kreative Kopf hinter den OPI-Produkten. Auf www.suzisbeautyblog.com schreibt sie über alles, was schön macht.

Wie bekommt man die perfekten Hollywood-Nägel? Vor allem durch professionelle und regelmäßige Pflege der Hände, der Nägel und der Nagelhaut. Probieren Sie Lackfarben aus, die Stars gern tragen. Zum Beispiel "Russian Navy", "I Only Drink Champagne", "You Don’t Know Jacques", "Matte" oder "Lincoln Park After Dark".

Welcher ist Ihr persönlicher Lieblingsnagellack?

Mein Favorit ist OPI "Red". Außerdem liebe ich die dunklen Farbtöne der "Colección de España", insbesondere den smaragdgrünen "Here Today ... Aragon Tomorrow".

Wie haben Sie Ihre Leidenschaft für die Hand- und Nagelpflege entdeckt?

Meine Mutter ist Ungarin. Dort widmen sich Frauen mit Hingabe ihrer Schönheit. Als ich erkannte, wie wichtig schöne Hände für das gesamte Erscheinungsbild sind, wollte ich Produkte kreieren, die dazu ihren Beitrag leisten.

Woraus schöpfen Sie die Inspiration für Ihre Arbeit?

Ich reise viel und sammle dabei Eindrücke. Mich inspirieren Farben, Muster, Klänge, Küche und Kultur des jeweiligen Landes. In Kombination mit den aktuellen Trends der internationalen Fashion-Shows entwickle ich unsere neuen Farbtöne. Bei der "Colección de España" ging es um das spanische Temperament, deshalb kreierte ich extrem impulsive Rot- und Violett-Nuancen.

Was lieben Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

Um es mit den Worten von Claude Monet zu sagen: "Farbe ist meine Leidenschaft".

Lack-News: "Bright Tights" von Essie (ca. 13 Euro)m "Resist & Shine Titanium Black Gloss" von L’Oréal Paris (Nr. 734, ca. 8 Euro) und "Quick Dry 60 Seconds" von Manhattan (Nr. 57U, ca. 3 Euro).
© PRLack-News: "Bright Tights" von Essie (ca. 13 Euro)m "Resist & Shine Titanium Black Gloss" von L’Oréal Paris (Nr. 734, ca. 8 Euro) und "Quick Dry 60 Seconds" von Manhattan (Nr. 57U, ca. 3 Euro).

Haben Sie ein persönliches Motto?

Mein Vater sagte immer: "Folge deiner Passion." Nach diesem Satz lebe ich. Ich bin überzeugt, dass man nur dann richtig gut arbeiten kann, wenn man fest an die eigene Leidenschaft glaubt und sich mit ihr stark fühlt. Es ist diese Art von Hingabe und Enthusiasmus, die einen wachsen und immer besser werden lässt. Die größte Inspiration aber sind meine Kinder.

Mit wem würden Sie gern mal zusammenarbeiten?

Mit der Designerin Miuccia Prada.

Wie sehen Ihre Zukunftspläne aus?

Mit Farben spielen, bis ich hundert bin!

Astrid Ermoneit