Olivia Newton-John
© Getty Images Olivia Newton-John

Olivia Newton-John Wellness aus dem Regenwald

Olivia Newton-John hat mit ihrem Mann den "Zamu Drink" entwickelt: Er besteht aus exotischen Früchten direkt vom Amazonas

"Grease"-Star Olivia Newton-John hat zusammen mit ihrem Mann John Easterling für dessen Firma "Amazon Herb Company" einen Wellnessdrink entwickelt, der nicht nur gut schmecken, sondern auch ein wahres Schönheitselixier sein soll: Zur Herstellung werden exotische Früchte und Pflanzen verwendet, die bereits von den Ureinwohnern Brasiliens als Beauty-Geheimnis genutzt wurden. So ist einer der Hauptinhaltsstoffe des "Zamu Drinks" ein Gewächs mit dem interessanten Namen "Camu Camu", das nicht nur reich an Vitamin C sein und die Abwehrkräfte stärken, sondern auch den Alterungsprozess verlangsamen soll. Zusätzlich soll sich die hohe Vitaminkonzentration positiv auf die Bildung des Botenstoffes Serotonin auswirken und somit stimmungsaufhellend wirken. Dieser Vitamincocktail hat seinen Preis: Eine Flasche kostet umgerechnet 45 Euro, die jedoch den aktuellen Projekten von "Amazon Herb Co." zugute kommen.

John Easterling gründete die Firma 1990, um sich aktiv gegen die Ausbeutung der Naturvölker im Regenwald einzusetzen. Seitdem produziert er Pflege- und Beautyprodukte, die aus Pflanzen und Kräutern direkt aus dem Regenwald gewonnen werden. Im vergangenen Jahr heiratete er Olivia Newton-John, die sich als Unesco-Umwelt-Botschafterin selbst jahrelang für den Naturschutz engagierte, am Amazonas. Die beiden nahmen sich fest vor, ihren ersten Jahrestag dort zu zelebrieren und den Abbau der verwendeten Pflanzen und Kräuter vor Ort zu kontrollieren und selbst zu beaufsichtigen.

Wie Olivia Newton-John dem Magazin "In Touch" verriet, sollen einen die Wellness-Produkte regelrecht strahlen lassen: die 60-jährige Schauspielerin selbst ist das beste Beispiel dafür.

lha