Scarlett Johansson und Michelle Williams
© Getty Images / Wireimage.com Scarlett Johansson und Michelle Williams

New York Fashion Week We love New York

Nirgendwo ist der Trendfaktor höher als in Big Apple. Stars, Designer, Journalisten und Hair- und Make-up-Künstler treffen sich derzeit wieder zur aktuellen Fashion Week

Linda Evangelista gehört zu den Top-Celebrities aus New York
© Getty ImagesLinda Evangelista gehört zu den Top-Celebrities aus New York

Stars, Designer, Journalisten, Hair- und Make-up-Künstler

aus der ganzen Welt verbringen die Woche in Big Apple, um sich kreativ auszutoben. Sie wollen hautnah dabei sein, wenn neue Trends entstehen. Nicht ohne Grund gelten die Vorlieben der Celebrity-Ladys, Großstadt-Beautys und Models bei uns als Einkaufs-Vorlage. Deshalb gilt auch die New Yorker Fashion Week als absolute Shopping-Hochzeit.

Was in der amerikanischen Metropole an Mode, Make-ups und Frisuren gezeigt wird, sehen wir ein halbes Jahr später in allen Magazinen und einige Zeit später als Streetstyles bei uns. Die Strömungen der Fashion Week entscheiden, was wir voraussichtlich in naher Zukunft tragen werden – ob lang oder kurz, Sleek-Look oder Locken, ob romantisches oder grelles Make-up.

Deshalb war auch schon im Februar klar, womit wir uns in diesen Monaten schmücken. Bei Designer Phillip Lim liefen die Glätteisen heiß. Unter der Leitung von Haar-Koryphäe Odile Gilbert kreierte ein Aveda-Team Sleek-Look mit Romantik-Touch. Bei den Designerschwestern Rodarte gab es die wohl größte Herausforderung für die Stylisten. Die Haare wurden hier mit verschiedenfarbigen Haarteilen zu kastenförmigen Kunstwerken gesteckt. Ein Extremlook zwischen Elfe und Punk – das Nachahmen wird in diesem Fall eher schwierig.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2