Mo'nique
© WireImage.com Mo'nique

Mo'nique Ein Fall von Winterfell

Schlimmer Beauty-Fauxpas: Bei der diesjährigen Golden-Globes-Verleihung zeigte Mo'nique Beine mit ganz viel Haar

Liebe Mo'nique,

wir sind uns bewusst, welchen Beauty-Stress man bei einem so wichtigen Event wie den Golden Globes durchmacht. Eine hübsche Frisur, das perfekte Make-up, funkelnder Schmuck, ein Kleid, das alle Blicke auf sich zieht und bezauberndes Schuhwerk wollen gefunden werden. Diese Herausforderung haben Sie vorzüglich gemeistert und sahen auf dem roten Teppich in der vergangenen Nacht geradezu bezaubernd aus.

Eine haarige Angelegenheit: Mo'niques Beine auf dem roten Teppich
© WireImage.comEine haarige Angelegenheit: Mo'niques Beine auf dem roten Teppich

Doch dann lüfteten Sie ganz ungeniert Ihr goldenes Kleid und, oh Schreck, da kommt der Beauty-Fauxpas Nummer Eins zum Vorschein: Unrasierte Beine!

Wir haben davon gehört, dass Sie das Rasieren der Beine für eine überflüssige Prozedur halten (das der Achseln Gott sei Dank nicht), aber war für das Glamour-Outfit wirklich keine Ausnahme möglich?

Vielleicht überlegen Sie sich ja bis zur Oscar-Verleihung noch einmal, ob der Wildwuchs wirklich Not tut. Denn wenn Sie Pech haben, werden Sie diese Bilder in den enthaarungsfanatischen USA in den kommenden Wochen verfolgen und nicht etwa ihre Golden-Globe-Auszeichnung als Beste Nebendarstellerin.

Mo'nique, erwecken Sie die Göttin in sich und genießen Sie seidenglatte Haut,

Ihr Gala.de-Team