Megan Fox

Puppenhaft ohne Botox

Megan Fox zeigt auf Facebook ihre angeblich Botox-freien Gesichtsausdrücke. Doch diese Fotos wirken leider erst Recht unnatürlich

Megan Fox

Ob sie sich mit diesen Bildern einen Gefallen getan hat? Auf ihrer Facebook-Seite zeigt Megan Fox Fotos von sich mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken. Sie will beweisen, dass sie sich nie einer Botoxbehandlung unterzogen hat. Denn immer wieder werden Gerüchte laut, die 25-Jährige habe sich ihr Gesicht mit dem Nervengift straffen lassen. Bisher stritt sie das aber ab.

Mit dem Facebook-Fotoalbum "Dinge, die du mit deinem Gesicht nicht tun kannst, wenn du Botox hast" will sie nun den Gegenbeweis antreten. Auf vier Fotos zeigt sich der "Transformers"-Star mal überrascht, mal mit gerunzelter Stirn, mal mit hochgezogener Augenbraue. Doch irgendwie scheint sie sich ziemlich anstrengen zu müssen, um die paar Fältchen auf ihre Stirn zu zaubern.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Frech, emanzipiert und ganz schön verrucht: Stockard Channing begeisterte 1978 als Betty Rizzo im Kultfilm "Grease". Ihr "Pink Lady Look" inspirierte eine ganze Generation von Frauen.
Noch im Jahr 1999 lachte Stockard Channing auf ihre berühmte, verschmitzte Art und Weise. Das Hautbild ist zu diesem Zeitpunkt ganz ebenmäßig und einige süße Lachfalten umspielen ihre Augen.
Ach du meine Güte! Stockard Channing ist gelinde gesagt nicht mehr wiederzuerkennen. Bei einem TV-Auftritt im Oktober 2017 zeigt sich die mittlerweile 73-Jährige mit aufgespritzten Lippen und unnatürlichen Gesichtszügen.
Ex-"Americas Next Top Model"-Jurorin Janice Dickinson hat nie einen Hehl aus ihren Beauty-Eingriffen gemacht. Dieses Foto zeigt das ehemalige Model im Jahr 2005. Aktuelle Fotos der heute 62-Jährigen zeigen, wie sehr Botox und Co. ein Gesicht im Laufe der Jahre verändern kann. 

300

Megan Fox und ihr Botox-Gegenbeweis: Die ubertriebene Mimik stützt diesen allerdings nicht so überzeugend.

Megan Fox und ihr Botox-Gegenbeweis: Die übertriebene Mimik stützt diesen allerdings nicht so überzeugend.

Die Schauspielerin Teri Hatcher hat vor kurzem ebenfalls via Facebook gezeigt, dass sie mit Botox Schluss gemacht. Ihre Bilder wirkten aber im Gegensatz zu Megan Fox sehr authentisch. Da hat es die Frau von Brian Austin Green wohl etwas übertrieben mit der Mimik, oder muss man wirklich die Lippen zu einem Schmollmund schürzen, wenn man seine Augenbrauen zusammenkneift?

Dabei bewies Megan Fox doch bereits bei einer Kosmetik-Kampagne für Giorgio Armani, dass sie durchaus mit ihrer Mimik spielen kann, wie in diesem Video zu sehen ist. Doch der Facebook-Selbstversuch ging eher nach hinten los.

jfa

Mehr zum Thema

Star-News der Woche