Massage-Guide

Angenehm ergriffen

Eine Massage kann Verspannungen lockern, beleben und positive Energien aktivieren. Für intensive Momente in vertrauensvoller Atmosphäre zeigen wir die wichtigsten und angesagtesten Massage-Techniken, Adressen und Produkte

Massage

Massage

Massage fördert die Durchblutung

, entschlackt, festigt das Gewebe und löst Verspannungen. Stress und Hektik werden eine Zeit lang vergessen, Körper und Seele können wieder auftanken. In Asien wachsen die Menschen ganz selbstverständlich damit auf; nach einer Geburt werden Mutter und Kind über viele Wochen hinweg mit wirkungsvollen Streicheleinheiten verwöhnt. Das stärkt Körper und Seele, denn indische Massagen sind für ihre Nachhaltigkeit bekannt. Sie sorgen dafür, dass den üblichen Volkskrankheiten schon so früh wie möglich vorgebeugt wird: Rückenschmerzen, Nacken- und Schulterverspannungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Unbeweglichkeit, Schlaflosigkeit und Depressionen können durch frühzeitige, regelmäßige Anwendungen vermieden oder zumindest deutlich gelindert werden. Dennoch sollte das Motto lauten: Besser spät als nie. Denn auch bei uns wird das Massagenangebot immer größer und vielfältiger. Gute Spas holen ihre Therapeuten oft direkt aus Asien, um ihren Kunden bessere Qualität und Authentizität der Behandlung zu garantieren. Exotische Techniken werden miteinander kombiniert, um ein Maximum an Entspannung und Wohlgefühl zu erreichen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten und angesagtesten Massage-Techniken, Adressen und Massagehelfer im Überblick.


Dazu erklärt der Qualitäts-Guide, woran sie eine hochwertige Massage erkennen und welche Grundvoraussetzungen für ein ganzheitliches Erlebnis gegeben sein sollten.

Die 7 Geheimnisse einer guten Massage

1 Beratung und Gespräch
Vor jeder Massage sollten Fragen zur Gesundheit, im Speziellen zu Rückenleiden, Migräne oder Verletzungen jeglicher Art gestellt werden. Ebenso zu Öl-, Kälte- oder Wärmeempfindlichkeiten.

2 Ausstattung
Es sollte selbstverständlich sein, dass ein Bademantel, Frotteeslipper, Einwegslips und genügend Handtücher zur Verfügung gestellt werden. Duschen sollten zur Standardausstattung einer Kabine gehören.

3 Selbstverständliches
Absolute Sauberkeit und Hygiene sollten immer gegeben sein. Der Therapeut hat im Optimalfall kurze, gepflegte Fingernägel und einen frischen Atem.

4 Der Treatment-Raum
Die Atmosphäre sollte sinnlich, wohlriechend, abgedunkelt und angenehm temperiert sein. Der Geräuschpegel von außen sollte minimal sein, um eine entspannte und genussvolle Massage zu ermöglichen.

5 Absprache
Ein guter Masseur klärt ab, welche speziellen Körperbereiche er aussparen soll. Er fragt nach der gewünschten Druckstärke und passt sie individuell den Bedürfnissen des Kunden an.

6 Der Therapeut
Schon im Vorgespräch sollte er professionell, sympathisch und entspannt auftreten. Während der Massage sollte er möglichst nicht sprechen, außer er gibt das Zeichen zum Umdrehen.

7 Musikalische Untermalung
Der Gast entscheidet, ob er die Behandlung mit oder ohne Musik genießen möchte. Zu lautes Brunnengeplätscher, Panflötenmusik und ähnliche Grausamkeiten sind tabu!

Astrid Ermoneit

Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi ist eine alte hawaiianische Massagetechnik

Lomi Lomi Nui ist eine alte hawaiianische Massagetechnik

... ist hawaiianisch. "Lomi" bedeutet drücken, kneten, massieren, "Nui" heißt groß, wichtig, einzigartig und soll die Bedeutsamkeit unterstreichen. Diese traditionelle Ganzkörper-Öl-Massage kommt aus dem alten Schamanentum. Sie ist eine der anspruchsvollsten und bekanntesten und gilt als Königin unter den Massagen. Wer diese Technik als Therapeut beherrscht, kann mit ihr nahezu Wunder vollbringen. Sie bezieht den ganzen Körper von Kopf bis Fuß mit ein – wie eine Welle, die ihn trägt und wieder sanft entgleiten lässt. Massiert wird mit den Unterarmen unter Einsatz von warmem Kokos-Mandel-Öl. Lange, gleitende Streichbewegungen und Stretchpositionen dehnen den Körper dabei aus. Der Therapeut arbeitet mit gezielter Atmung und Griffen, die an Akupunktur, Rolfing und Reflexzonenmassage erinnern.

Spezielle Musik gibt den Takt für die gesamte Behandlung vor, die wie ein Tanz zelebriert wird. In 90 Minuten wird so eine Art Schwebezustand erreicht, der auch nach Stunden noch Wirkung zeigt und ein Gefühl von absoluter Glückseligkeit hinterlässt.

Außerdem soll die Massage nicht nur entspannen, sondern auch die körperliche und seelische Reinigung unterstützen und fördern. Innere Blockaden werden gelöst und neue Energien freigesetzt. Früher wurde Lomi Lomi Nui aus diesem Grunde wie ein Fest zelebriert. Es wurde wie ein Neubeginn gefeiert und dauerte damals oft sogar mehrere Stunden oder Tage.

Hot-Stone-Massage

Die heißen Steine sorgen für eine angenehme Wärme und Entspannung

Die heißen Steine sorgen für eine angenehme Wärme und Entspannung

... ist eine Anwendung mit 72 Steinen, von denen 54 Basaltsteine vulkanischen Ursprungs sind. Sie bleiben daher wesentlich länger warm als andere Steine. In einem 50 Grad heißen Wasserbad erwärmt, werden sie unter Einsatz von viel warmem Öl entlang der Meridian-Punkte (Energieleitbahnen) angewandt. Die anderen 18 Steine dagegen bestehen aus speziell geschliffenem Marmor. Sie werden gegen Ende des Rituals aufgelegt, und zwar eisgekühlt.

Schon 2.000 vor Christus setzten die Chinesen diese Methode gegen Muskelverspannungen ein. Bei der Hot-Stone-Massage wird der Reiz des Gegensatzes von heiß und kalt genutzt, ähnlich wie bei Kneippbehandlungen. Die stimulierenden Temperaturunterschiede, das Vibrieren und der Klang der aneinander schlagenden Steine übertragen sich direkt auf den Körper. So sollen tief sitzende Blockaden gelöst werden – und die innere Balance ist wieder da.

Shiatsu

Shiatsu wird in Japan zur gesundheitlichen Förderung und Tiefenentspannung genutzt

Shiatsu wird in Japan zur gesundheitlichen Förderung und Tiefenentspannung genutzt

... heißt wörtlich übersetzt Fingerdruck und bezeichnet eine japanische Druckpunkt-Stimulation, die ursprünglich aus einer traditionellen chinesischen Heilmethode entwickelt wurde. Es werden die von der Akupunktur bekannten Punkte auf den Meridianen massiert. So sollen die Körperenergien wieder in Fluss gebracht werden.

Behandelt wird mit den Händen (Finger und Handballen), aber auch mit den Ellenbogen, Knien oder Füßen, wobei der Thearapeut weniger mit Muskelkraft als mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet. Neben sanften und rhythmischen Techniken kommen auch Dehnungen und Rotationen zum Einsatz. Die intensive Behandlung wird auf einer dünnen Matte durchgeführt, der Klient trägt dabei leichte Kleidung.

Balinesische Massage

Die balinesische Massage ist eine traditionelle Entspannungstechnik

Die balinesische Massage ist eine traditionelle Entspannungstechnik

... basiert auf uralten balinesischen Therapiemethoden und vereint verschiedene Massageelemente. Leichtes bis hartes Klopfen lockert die Muskulatur und regt den Kreislauf an. Lange und rhythmische Streichbewegungen werden bei der balinesischen Massage mit Akupressurtechniken und noch tiefer greifenden Techniken kombiniert.

Dementsprechend soll sie bei einer professionellen Anwendung extrem ausgleichend und entspannend wirken. In guten Spas weiß man daher, dass es sinnvoll ist, eine Therapeutin oder einen Therapeuten aus Bali zu beschäftigen.

Indische Kopfmassage

Die Kopfmassage gehört zu den klassischen Entspannungstechniken

Die Kopfmassage gehört zu den klassischen Entspannungstechniken

Die tiefenwirksame Kopfmassage mit warmem Öl kommt ursprünglich aus dem Ayurveda. Sie berücksichtigt die verschiedenen Akupressurpunkte des gesamten Kopf-, Nackenund Schulterbereichs. Die Muskulatur wird gelockert, die Durchblutung der Kopfhaut angeregt. Sie soll sogar das Haarwachstum stimulieren und das Ausscheiden von Giftstoffen fördern.

Da gerade am Kopf viele Nervenenden zusammenlaufen, zählt diese Behandlung zu den intensivsten. Das Entspannungsgefühl ist besonders nachhaltig und soll für wahre Glücksgefühle im Körper sorgen.

Fussreflexzonenmassage

Die Akupressurpunkte des Körpers finden sich in der Fußsohle wieder

Die Akupressurpunkte des Körpers finden sich in der Fußsohle wieder

In den Fußsohlen befinden sich Akupressurpunkte für Organe und Körperregionen. Erfahrene Masseure können darüber empfindliche oder anfällige Zonen und Störungen im Körper (wie z. B. Infekte ) orten und behandeln.

Fußsohle, Fußrücken, Zehen, Knöchelbereich und Ferse werden mit dem Daumen unter Einsatz einer speziellen Massagetechnik behandelt – was mitunter schmerzhaft sein kann. Bei regelmäßiger Anwendung der Fußreflexzonenmassage sollen sich entsprechende köperliche Leiden sogar lindern lassen.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine gesundheitliche Entspannungstechnik

Die Lymphdrainage ist eine gesundheitliche Entspannungstechnik

... ist eine Abwandlung der klassischen schwedischen Massage. Bei ihr werden allerdings nicht nur Muskelverspannungen gelockert, sondern sie fördert auch den Abtransport der Lymphe aus den Gewebezellen. Nach Verletzungen oder Operationen ist deren Fluss in den Lymphbahnen oft unterbrochen, die Flüssigkeit kann nicht mehr wie gewohnt zirkulieren.

Über bestimmte Massagegriffe entlang den Lymphbahnen kann der Therapeut den Abfluss wieder beschleunigen. Schwellungen und Ödeme lassen sich so meist verhindern oder, wenn bereits vorhanden, sogar effektiv zurückbilden.

Adressen und Produkte

CALM
Falkenried Areal, Straßenbahnring 15, 20251 Hamburg, Tel. 040/46 00 92 50, www.calm-hamburg.de

BRENNER’S PARK-HOTEL & SPA
Schillerstraße 4 – 6, 76530 Baden-Baden, Tel. 072 21/90 00, www.brenners.com

BLUE SPA IM HOTEL BAYERISCHER HOF
Promenadeplatz 2 – 6, 80333 München, Tel. 089/212 00, www.bayerischerhof.de

SWAN’S HOUSE OF BEAUTY
Hynspergstraße 2, 60322 Frankfurt/ Main, Tel. 069/78 98 7700, www.swan-s.de

THE RITZ-CARLTON BERLIN
Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin, Tel. 030/33 77 77, www.ritzcarlton.com

INTERCONTINENTAL BERCHTESGADEN
Hintereck 1, 83471 Berchtesgaden, Tel. 086 52/975 50, www.berchtesgaden.intercontinental.com

DOUGLAS DAY SPA KÖLN
Schildergasse 39, 50667 Köln, Tel. 02 21/920 86 23, www.spa-douglas.de

Lauter gute Sachen für den Körper

Massagehelfer: Kostbare Öle

Die geschmeidigen Sieben

ALLROUND-TALENT
Zur Massage oder als After Sun Moisturizer: "Monoi Body Glow II" von Nars mit Gardeniablüte (100 ml, ca. 45 Euro), www.narscosmetics.com

SPORTSFREUND
Aktiviert und beugt Verspannungen vor: "Arnika Massageöl" von Weleda (100 ml, ca. 9 Euro)

WALDMEISTER
Kiefer, Fichte und Edeltanne sind die Haupt-Ingredienzen des "Deep Forest Bath & Body Oil" von Naturopathica (130 ml, ca. 24 Euro), www.naturopathica.com




SWEETHEART
Eine Mischung aus Blumen und Kräutern im "Harmony"-Öl von Asiana entspannt die Sinne (30 ml, ca. 21 Euro) ), www.beautyforyou.de

BESCHÜTZER
Das "Huile Sanitée" von Clarins vitalisiert und schützt die Haut vor freien Radikalen (150 ml, ca.30 Euro)

TRÄUMER
Mit den Inhaltsstoffen aus Tahiti im "Exotic Frangipani Monoi Moisture Melt" von Elemis taucht man in ferne Welten ein (100 ml, ca. 48 Euro), www.elemis.com

BADENIXE
Perfekt zum Baden und zur Behandlung trockener Kopfhaut: "Bath & Massage Oil" von Apothecary (120 ml, ca. 18 Euro), ), www.beautyforyou.de

Mehr zum Thema

Star-News der Woche