Make-up

Der Sommer wird facettenreich

Jetzt dürfen Farben um die Wette leuchten und das nicht nur in der Mode: Augen werden bunt, Lippen knallig. Eyeliner sorgt für einen sexy Blick und auch der Nude-Look ist zurück

Sommer-Make-up

Sommer-Make-up

Farbig

Für die Laufstege

wurden die Augen mit kräftigen Schattierungen von Türkis bis zu tiefem Violett betont und erinnern so an Flower-Power oder die Ära des "Denver Clans".

Schillernde Schattierungen in Violett und Blau bestimmen das Augen-Make-up. Passend dazu: zart gefärbtes Lipgloss

Schillernde Schattierungen in Violett und Blau bestimmen das Augen-Make-up. Passend dazu: zart gefärbtes Lipgloss

Alltagstauglich wird der Look, indem man die Farbe nur auf das bewegliche Augenlid aufträgt und nach oben hin zart ausblendet. Auch die blaue Wimperntusche feiert in dieser Saison ihr Comeback und sogar der cremige hellblaue Lidstrich der 80er Jahre ist wieder da.

Heavy Metal: Pigmentpuder "Mutiny" von Mac (ab Mai, ca. 23 Euro); Wellenreiter: "Mascara Volume Infini Curl" von YSL (Petrol Blu

Heavy Metal: Pigmentpuder "Mutiny" von Mac (ab Mai, ca. 23 Euro); Wellenreiter: "Mascara Volume Infini Curl" von YSL (Petrol Blue, ca. 27 Euro); Farbexplosion: "Mono Couleur" von Clarins (Sweet Lilac, ca. 16 Euro)

3 Profi-Tipps:

Carsten Fischer, Manager Make-up-Artists von Clarins:

1. Dunklen Lidschatten können Sie auch tagsüber als Puder-Exeliner auftragen. Hierfür den Applikator leicht anfeuchten.

2. Bei kräftigen Farben besser einen zarten und zurückhaltenden Lippenstiftton verwenden.

3. Abends: Kombinieren Sie einen kräftigen Eyeshadow mit dunklem Eyeliner am Wimpernansatz.

Fotos: Tina Luther c/o Birgit Stöver

Text: Bettina Hetzenecker

Model: Georgiana c/o Place Models

Haare / Make-up: Spiri c/o Optix mit Produkten von Chanel

Natürlich

Für den Sommer

wurde der Nude-Look der letzten Saison weiterentwickelt. Mit perfektem Teint und zart glossigen Lippen schlendert man am Strand entlang. Für den Sundowner bekommt die transparente Basis mehr Kontur.

Das Geheimnis des Nude-Looks: Perfekt geschminkt sein und doch natürlich aussehen. Als Sommervariante wirkt Bronzepuder

Das Geheimnis des Nude-Looks: Perfekt geschminkt sein und doch natürlich aussehen. Als Sommervariante wirkt Bronzepuder

Die Wangenknochen werden mit Bronzing-Puder betont, der bis zu den Schläfen gezogen werden kann. Metallisch schimmernder Lidschatten macht das Make-up abendtauglich. Für den verführerischen Blick sorgen Lidschatten- oder Eyelinertöne von sinnlichem Beige bis zu kräftigem Kupfer.

Betonung: Kompaktpuder "Météorites Voyages" von Guerlain (ca.125 Euro); Grundlage: "Supermoisture Makeup" von Clinique (ca. 26 E

Betonung: Kompaktpuder "Météorites Voyages" von Guerlain (ca.125 Euro); Grundlage: "Supermoisture Makeup" von Clinique (ca. 26 Euro); Schimmer: Flüssiger Lidschatten "Ombre d'Eau" von Chanel (Nr. 80, ca. 27 Euro)

3 Profi-Tipps:

Susanne Kramer, Visagistin von Rimmel London:

1. Wichtig als Vorbereitung auf die Foundations ist die Feuchtigkeitspflege. Anstelle von Creme kann man auch Thermalwasserspray nehmen.

2. Dann Highlights per Concealer setzen - um die Augen, auf den Wangenknochen, unter den Brauen, zwischen den Lippenbögen und in der Kinnmitte.

3. Bei flüssiger ölfreier Foundation einen Pinsel verwenden. Tipp: Pinsel mit Thermalwasser besprühen, so gibt er der Grundierung besser an die Haut ab. Bei Creme-Make-up lieber mit den Fingern arbeiten.

Formvollendet

Lidstrich-Queen Amy Winehouse

mag so manchem Visagisten als Inspirationsquelle gedient haben, als sie die neuen Looks kreierten. Denn der für sie typische Eyeliner war in verschiedensten Facetten auf den Laufstegen vertreten.

Elegant betont der Eyeliner das Auge und hinterlässt einen divenhaften Touch à la Hollywood der Fünfzigerjahre

Elegant betont der Eyeliner das Auge und hinterlässt einen divenhaften Touch à la Hollywood der Fünfzigerjahre

Diese Saison geht es aber nicht nur um den Strich über dem Auge, auch das Unterlid wird kräftig mit einbezogen. Die Varianten reichen von hauchdünnen, businesstauglichen Linien bis zu Kleopatraartigen Katzenaugen.

Geheimnisvoll: "Longwear Cream Shadow" Bobbi Brown (ca. 22 Euro); Mit Schwung: "Lash Fusion" von Douglas (ca. 39 Euro); Feinfühl

Geheimnisvoll: "Longwear Cream Shadow" Bobbi Brown (ca. 22 Euro); Mit Schwung: "Lash Fusion" von Douglas (ca. 39 Euro); Feinfühlig: Pinsel "Eyeliner Brush Nr. 209" von Mac (ca. 19 Euro)

3 Profi-Tipps:

Stephan Schmied, Make-up-Artist von Max Factor:

1. Eyeliner betont die Augen eindrucksvoll und setzt sie in Szene. Ganz fein aufgetragen sorgt er fast unsichtbar für verdichtete Wimpern.

2. Empfehlung für Einsteigerinnen: Erstmal mit einem Stift üben. Für Liquid Eyeliner braucht man eine ruhige Hand und etwas Training.

3. Schwarzer Eyeliner wirkt schnell sehr hart, deshalb als Alternative auch mal braunen oder grauen Lidstrich ausprobieren.

Sinnlich

Der Lippenstift strahlt

zu seinem 125. Geburtstag von allen Catwalks, etwa im typischen Knallrot der Femme fatale, aber auch in zahlreichen Nuancen von grellem Pink bis zu dezentem Lila. Hauptsache die Farbe ist intensiv.

Wie ein Magnet ziehen rote Lippen zuverlässig alle Aufmerksamkeit auf sich und spielen die Hauptrolle bei jedem Make-up

Wie ein Magnet ziehen rote Lippen zuverlässig alle Aufmerksamkeit auf sich und spielen die Hauptrolle bei jedem Make-up

Ihren letzten Schliff bekommt sie durch ein mattes oder glänzendes Finish. Mehr Volumen erzielt man durch eine Extraschicht von transparentem Gloss. Wichtig beim Auftragen ist exaktes Arbeiten. Ein Lipliner bewahrt die Farbe vor ungewolltem Auslaufen.

Glanzlicht: "Addict High Shine" von Dior (Mauve Mannequin, ca. 24 Euro); Signalrot: "Fresh Up Lipstick" mit LED-Beleuchtung von

Glanzlicht: "Addict High Shine" von Dior (Mauve Mannequin, ca. 24 Euro); Signalrot: "Fresh Up Lipstick" mit LED-Beleuchtung von Alessandro (Nr. 12, ca. 14 Euro)

3 Profi-Tipps:

Dominique Moncourtois und Heidi Morawetz, Création Maquillage Chanel:

1. Für matten Glanz die Lippen komplett mit Konturenstift ausmalen, dann die Farbe mit einem Pinsel verwischen.

2. Um die Lippen sinnlich zum Glänzen zu bringen, am besten zwei leicht unterschiedliche Farben auftragen.

3. Für besseres Haftvermögen empfahl schon Mademoiselle Chanel: Lippen pudern.

Star-News der Woche

Gala entdecken