Kristina Pimenova
© facebook.com/kristinapimenova Kristina Pimenova

Kristina Pimenova Ihre Karriere spaltet die Gemüter

Das jüngste Supermodel der Welt, die erst zehnjährige Kristina Pimenova, wird im Internet wie ein Weltstar gefeiert. Zwischen den Lobeshymnen verstecken sich aber auch immer wieder kritische Stimmen - und solche, die ein befremdliches Gefühl zurücklassen

"Du bist so hübsch", "schöne, kleine Prinzessin" oder "Du hast das ganze Paket" sind nur einige der Sätze, die sich unter Kristina Pimenovas Facebook-Fotos finden lassen. Die zehnjährige Russin wird im Netz gefeiert wie ein Weltstar - und heizt den Rummel mit ständig neuen Einblicken in ihr Modelleben gekonnt an.

Kristina Pimenova
Fashion
Kristina Pimenova wird von ihrer Mutter zum Supermodel gedrillt - und gilt als schönstes Mädchen der Welt

Unter den Tausenden User-Kommentaren finden sich hauptsächlich Liebeserklärungen und Lobeshymnen, doch auch kritische Stimmen und solche, die ein mulmiges Gefühl zurücklassen, sind vertreten. Die Gefahren, die von solchen Aussagen ausgehen, treiben Eltern die Angst in die Augen.

Männer umschwärmen die Zehnjährige

Ältere Männer umschwärmen das kleine Mädchen, erklären wortreich ihre Liebe. Doch wann geht Höflichkeit zu weit, wann werden Grenzen überschritten? Die ungefilterte Meinungsfreiheit im Netz, gerade bei der Vielzahl der Kommentare, kann verstören und schädigen.

Eine Userin schreibt Ende Januar auf, was etliche Besucher des Facebook-Profils denken: "Ich hoffe, deine Eltern überwachen jeden deiner Schritte. All diese gruseligen Männer, die hier kommentieren. Sie ist ein Baby, ein Kind! Keine Frau".

Kristina Pimenova: Eine besorgte Userin spricht aus, was viele denken: Kristina Pimenova wird als Sexsymbol und Traumfrau angesehen, obwohl sie gerade erst zehn Jahre alt ist.
© facebook.com/kristinapimenovaEine besorgte Userin spricht aus, was viele denken: Kristina Pimenova wird als Sexsymbol und Traumfrau angesehen, obwohl sie gerade erst zehn Jahre alt ist.

Der harte Weg zum Supermodel

Kristina arbeitet seit fast sieben Jahren international erfolgreich als Model, wird für große Kampagnen von Armani bis Fendi und Magazin-Shootings (z.B. für die Vogue) gebucht. Hinter dem Erfolg und der Marke Kristina Pimenova steht ihre Mutter Glikeriya, die selbst früher als Model tätig war. Sie managt die Social-Media-Kanäle des Kindes, fädelt ihre Verträge mit Modelagenturen wie "LA Models" und "NY Models" ein.

Man kann nur hoffen, dass Kristinas Eltern die besorgten Kommentare einiger User ernst nehmen. Erfolg und Ruhm sind schön und gut - eine zerstörte Kindheit wird man allerdings nie wieder gut machen können.