Kim Kardashian
© instagram.com/kimkardashian Kim Kardashian

Kim Kardashian Nackt-Kritik aus Hollywood

Kim Kardashian sorgt mal wieder mit einem Nacktbild für Aufregung. Einige ihrer prominenten Kollegen wie Hollywoodstar Bette Midler oder Chloë Grace Moretz können das nicht verstehen

Kim Kardashian, 35, hat mal wieder gezeigt, was sie zu bieten hat. Nur zwei schwarze Balken bedecken ein Nackt-Selfie, das sie auf Instagram gepostet hat, an den wichtigsten Stellen. Während die Kardashian-Fans sich über die neuen intimen Einblicke gefreut haben, gibt es offenbar auch Menschen, die sich über die Freizügigkeit der Zweifach-Mama weniger amüsieren....

Nackt-Kritk aus Hollywood

"Kim Kardashian hat heute ein Nackt-Selfie getwittert. Wenn Kim uns einen Teil von ihr zeigen will, den wir noch nicht kennen, müsste sie die Kamera schlucken", schrieb Bette Midler, 70, auf Twitter. Auch Schauspielerin Chloë Grace Moretz, 19, kritisierte auf Twitter, dass Kardashian ihren weiblichen Fans eine falsche Botschaft übermittle: Jungen Frauen sollte man beibringen, dass sie mehr zu bieten haben als ihre Körper, meint sie.

Moderator Piers Morgan, 50, dagegen spielte auf Kanye Wests angebliche finanzielle Schieflage an: "Ich weiß, der Alte hat 50 Millionen Schulden, Kim - aber das ist absurd. Soll ich dir ein paar Klamotten kaufen?" Kim Kardashian scheinen diese Kommentare aber nicht weiter zu treffen. Sie stellte nur klar, dass es kein aktuelles Bild sei, das sie da nackt vor dem Spiegel zeigt. Wie auch schon an ihrer blonden Mähne darauf zu sehen ist. Es sei schon vor einem Jahr entstanden.

Nackt-Selfie Nr. 1

Zudem postete sie bereits ein neues Bild - auf dem sie ebenfalls nackt zu sehen ist, nur mit Armen und Händen verdeckt sie das Nötigste.

Nackt-Selfie Nr. 2