Justin Timberlake
© PR Justin Timberlake

Justin Timberlake Bloß nicht zuviel Parfum

Justin Timberlake, der für das neue Parfum "Play" von Givenchy wirbt, verrät im Interview, wie eine Frau duften sollte

Wie sollte eine Frau duften, die Sie begeistern will?

Was sie auch trägt, sie sollte nicht zu viel davon benutzen. Meiner Meinung nach sollte ein Parfum nur den persönlichen Geruch unterstreichen. Am besten riecht ein Duft Stunden nach dem Auftragen, wenn er sich schon etwas verflüchtigt hat.

Es gibt also keinen Duft, bei dem Sie schwach werden?

Ich glaube nicht. Ich weiß nur, was ich nicht mag, und das sind blumige Düfte. Wenn ich Blumen riechen will, dann gehe ich in einen Blumenladen.

Sie sind Produzent und Unternehmer, sie schauspielern und haben mit "Play" einen Duft entwickelt. Aber wann kommt eigentlich Ihr nächstes Album?

Oh, mit der Musik habe ich abgeschlossen.

Wie bitte?

(lacht) Nein, ich bin mir sicher, dass ich schon bald ein neues Album veröffentliche. Ich habe viele Songs geschrieben, aber zunächst arbeite ich erst einmal an einem Film.

Fasziniert die Schauspielerei Sie mehr?

Das vielleicht auch. Vor allem aber: Songs schreiben, ein Album herausbringen, es promoten und auf Tour zu gehen, das alles dauert zwei bis drei Jahre. Ich will nicht undankbar klingen, ich liebe Musik - aber ich mag es, mehr Zeit zu haben. Ich möchte mein Leben leben.

Alexander Stilcken