Jenny Elvers
© RTL / Stefan Menne Jenny Elvers

Jenny Elvers Sieben Kilo in neun Tagen

Jenny Elvers war neun Tage lang im australischen Dschungel. Als zweite Kandidatin wurde sie von den Zuschauern nach Hause geschickt. Mangelnde Popularität scheint allerdings nicht das einzige gewesen zu sein, an dem es ihr im Camp gemangelt hat. Nach eigenen Angaben soll sie nämlich ganze sieben Kilo verloren haben

Den Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" musste Schauspielerin Jenny Elvers, 43, nicht laut aussprechen, um das "RTL"-Camp verlassen zu dürfen. Diese Entscheidung haben ihr die Zuschauer abgenommen, von denen sie am vergangenen Samstag (23. Januar) als zweite Kandidatin aus dem Dschungel gewählt wurde. Dabei wurde sie zuvor als eine der heißesten Anwärterinnen auf die Krone gehandelt.

Jennys Dschungel-Figur

Die fehlenden Anrufe der Zuschauer nimmt die schöne Blondine gelassen. Im Gespräch mit "Focus.de" betonte sie, dass es von Anfang an nicht ihr Ziel gewesen sei, Dschungelkönigin zu werden. Es sei trotzdem eine ganz besondere Erfahrung, die ihr niemand mehr wegnehmen könne.

46 Kilo bei einer Größe von 1,78 Metern

Gelitten haben offensichtlich nur ihre weiblichen Kurven. Jenny Elvers hat sichtlich an Gewicht verloren, ist auffällig dünn. Die Ernährung im Promi-Dschungel, die überwiegend aus Reis und Bohnen besteht, zehrt an den Kandidaten. Hinzu kommt die mentale Belastung, der sie täglich ausgesetzt sind. Auf ihre erschlankte Figur angesprochen sagte Elvers gegenüber "Bild.de", dass sie bei einer Körpergröße von 1,78 Metern nur noch 46 Kilo wiegen würde. Auch Dr. Bob, der "RTL"-Camparzt, habe bereits seine Bedenken geäußert.

Auf Facebook bedankte sich Jenny bei ihren Fans für ihre Unterstützung mit einem Schnappschuss aus dem Hotel, auf dem sie mit einem Teller Joghurt zu sehen ist. "Ich könnte jetzt noch so viel mehr schreiben, aber ich bin wirklich mpde und möchte jetzt nur noch meinen Yoghurt essen, mich an meinen Mann kuscheln und mit einem Lächeln auf dem Gesicht einschlafen", schreib sie dazu.

In den verbleibenden Tagen bis zum großen Finale am 31. Januar kann es sich Jenny Elvers jetzt glücklicherweise wieder schmecken lassen.