Iggy Azalea : Iggy Azalea
© Getty Images Iggy Azalea

Iggy Azalea Rundum erneuert bei der Fashion Week

Einen ersten großen Shitstorm seitens ihrer Fans musste Iggy Azalea bereits kurz nach Weihnachten ertragen. Die auffällig vergrößerten Lippen der Musikerin sorgten für großes Aufsehen. Beim Besuch der Fashion Week Paris gehen die Spekulationen um Iggys Beauty-OPs in eine neue Runde

Update, 27. Januar:

Neues Jahr, neues Gesicht: Bei den Pariser Haute-Couture-Schauen zeigte sich Iggy Azalea ganz schön verändert. Die Lippen voller, die Augen größer, und auch an der Oberweite scheint Iggy etwas herumoptimiert zu haben. Aus dem einst unauffälligen, blonden Mädchen ist eine wahre Sexbombe geworden.

Iggy Azalea : Noch 2012 posierte Iggy Azalea so unscheinbar und verschüchtert auf dem roten Teppich.
© Getty ImagesNoch 2012 posierte Iggy Azalea so unscheinbar und verschüchtert auf dem roten Teppich.

Beauty-Wahn mit 25

Ihre Fans quittieren die zahlreichen Beauty-OPs der Sängerin bislang mit gemischten Urteilen. Manche loben die Schönheit der Australierin, andere kritisieren ihren Beauty-Wahn und fordern mehr Selbstbewusstsein.

Mit ihren 25 Jahren zählt Iggy Azalea zu der - erfreulicherweise geringer werdenden - Zahl von Stars, die sich schon sehr jung unters Messer legen. Es bleibt zu hoffen, dass nicht der "Barbie-Effekt" einsetzt und wir die hippe Sängerin in einigen Jahren überhaupt nicht mehr wiedererkennen.

Der laufende Mittelfinger auf ihrem T-Shirt und die Textschnipsel ihrer neuen Songs im Hintergrund werden beim Anblick ihres Gesichtes glatt zur Nebensache. Iggy Azalea, 25, hat sich offensichtlich die Lippen aufspritzen lassen - zumindest sind sich ihre Instagram-Follower in dieser Angelegenheit einig.

Shitstorm wegen voluminöser Lippen

Hat sie wirklich ihre Lippen mit Hyaluronsäure aufspritzen lassen oder beherrscht sie das Contouring und die Schminktechnik einfach sehr gut?

Ein User bringt das scheinbar Offensichtliche mit den Worten "Schaut euch diese Fake-Lippen an!" direkt auf den Punkt. "Die Lippen waren eine schlechte Entscheidung, nebenbei bemerkt", heißt es in einem anderen Kommentar. Die anfänglichen Fragen nach dem Erscheinungsdatum ihres neuen Albums und der ersten Single-Auskopplung "Team" geraten in den Hintergrund.

Iggy steht zu ihren Beauty-Eingriffen

Mit dem Kommentar "Alles klar, jetzt geht sie mit den plastischen Eingriffen auf die nächste Stufe" spielt ein User wohl auf die Eingriffe an, die Iggy bereits hat vornehmen lassen und zu denen sie öffentlich steht.

In der September-Ausgabe des US-Magazins "Seventeeen" sprach die Australierin bereits ganz offen über ihre Nasen-Operation: "Ich glaube nicht, dass man sich schämen sollte, wenn man etwas an sich verändern lässt." Deshalb habe sie sich dazu entschlossen, ganz offen über ihre Beauty-OPs zu sprechen. In einem vorherigen Interview mit der amerikanischen "Vogue" im April verriert sie, dass ihre Oberweite nicht ganz echt sei. "Vor vier Monaten habe ich größere Brüste bekommen. Ich hätte sonst mein ganzes Leben darüber nachgedacht", sagte sie damals. Grund für den Eingriff seien die richtigen Proportionen ihres Körpers gewesen.

Im Gespräch mit "Seventeen" warnt die junge Frau allerdings auch vor voreiligen Entschlüssen. "Die eigene Wahrnehmung kann sich im Laufe der Zeit stark verändern. Deswegen ist es wichtig, nichts zu überstürzen", erklärt Iggy. Im Vorhinein habe sie sich ausgiebig über den Vorgang informiert. Ein chirurgischer Eingriff sei ihrer Ansicht nach nicht nur eine Belastung für den Körper, sondern auch "eine emotionale Reise".

Außerdem solle man sich bewusst machen, dass man nicht alles an sich verändern könne. "Niemand ist perfekt."

Beim Anblick ihrer frisch aufgespritzten Lippen bleibt allerdings die Frage, wie ernst sie ihre eigenen Weisheiten tatsächlich nimmt.