Hotels - Hotspots Südafrika

Jenseits der WM

Torjäger suchen ihr Glück in den Stadien - entlang der Garden Route lockt anderer Nervenkitzel: Diese drei Hotels sind ideale Hotspots für Abenteuer in Südafrika vom Paragliding am Traumstrand bis zum Rendezvous mit wilden Tieren

Ungezähmte Tiere, wilde Küste

Die Kombination von Meeresfreuden und Buschfeeling am Eastern Cape ist einmalig. Das "Oceana" liegt einerseits behütet in südafrikanischer Buschlandschaft und gleichzeitig so nah an den Klippen, dass der Blick aus dem Jacuzzi der luxurösen Villen weit übers Meer schweifen kann. Morgens stimmen Pirschfahrten zu Spitzmaulnashorn, Giraffe und Co. auf Abenteuer ein, nachmittags locken die hohen Dünen zum Spazierengehen - und Herunterrutschen. Bei einem Ausritt am kilometerlangen Strand sind Kormorane und Möwen die einzigen Begleiter. Nachts, wenn sich der sternenübersäte Himmel über das Resort spannt, wird die Luft vom Zirpen, Pfeifen und Grunzen der Wildtiere und vom Meeresrauschen erfüllt. Der Spa ist die perfekte Quelle für neue Energie.

Tipp: Das Peeling mit afrikanischen Gewürzen, Kräutern, Salzen und Mineralien inklusive Massage buchen!

Adresse: Oceana Beach & Wildlife Reserve, Port Alfred, www.oceanareserve.com

Oceana Beach & Wildlife Reserve, Port Alfred.

Oceana Beach & Wildlife Reserve, Port Alfred.

Abenteuer mit Leo

90 Minuten dauert die Fahrt vom futuristischen WM-Stadion in Port Elizabeth zum "Shamwari Game Reserve" - wenn es keine Verspätung gibt durch kreuzende Kudus oder neugierige Giraffen. Gleich bei Sonnenaufgang beginnt die Suche nach den "Big Five" der afrikanischen Tierwelt: Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner. Die Ranger der "Eagles Crag Lodge" wissen, wo das Großwild durch den Busch streift, und mit etwas Glück schleicht ein Löwe auf der Jagd nach seinem Frühstück direkt am Jeep vorbei. Nervenstarke können mit Ranger Jamie sogar zu Fuß auf die Pirsch gehen.

Entspannung garantieren Spa-Managerin Rosalind und ihr reizendes Team. Nach der staubtrockenen Jeep-Tour löscht etwa das "Power Boost"-Facial im Spa Sonnenbrände. Die "Meltaway Stone-Massage" erfrischt müde Muskeln nach den Buschabenteuern und weckt Vorfreude aufs Lagerfeuer am Abend.

Adresse: Shamwari Game Reserve, EaglesCrag Lodge, Paterson, www.shamwari.com

Eagles Crag Lodge, Paterson.

Eagles Crag Lodge, Paterson.

Im Einklang mit dem Meer

Tres bon, befanden die Späher der Franzosen, als sie für ihr Team ein perfektes Plätzchen zum WM-Auftakt an der Garden Route suchten. Der Besitzer des "Views"-Hotels, Theo du Toit, kennt sich mit dem Savoir-vivre aus und engagierte einen Sternekoch, der seine Gäste mit avantgardistischer Küche verwöhnt. Das Spektakulärste ist aber die Dünen-Lage an der wilden Küste des Indischen Ozeans: Hier können Mutige direkt neben dem Cocktail-Deck abspringen und mit dem Paraglider über den Strand schweben, während Romantiker von ihrer Terrasse aus Wale und Delfine beobachten.

Alles ist inspiriert vom Ozean: Lichte Aqua-Farben ziehen sich durchs Haus, der "Views-Spa" mit Vitality Pool, Floating-Becken, Wassertherapie-Lounge, Dampfbädern und Algen-Treatments bietet Meerblick. Eine "Seaspray Massage" schleust marine Mineralien in die Haut und belebt - vielleicht für einen Ausflug in den Wilderness National Park oder einen Shopping-Trip nach Knysia?

Adresse: Views Boutique Hotel & Spa, Wilderness, www.viewshotel.co.za

Views Boutique Hotel & Spa, Wilderness.

Views Boutique Hotel & Spa, Wilderness.

Star-News der Woche

Gala entdecken