Rachel Wood Index/ Teaser
© Getty Images Rachel Wood Index/ Teaser

Gothic-Beauty Es wird dunkel

Stars wie Rachel Wood sind dem neuesten Trend wieder mal ein Stück voraus. Im kommenden Winter werden Black Beauty und Gothic-Look die Zauberwörter für Make-up, Hair-Style und Outfit sein. Yves Saint Laurent zeigte mit schwarzen Lippen und blassnoblem Teint die plakativste Variante

Model auf der Yves Saint Laurent Show Herbst / Winter 2008
© PRModel auf der Yves Saint Laurent Show Herbst / Winter 2008

New Romantic und Gothic-Style

nennen sich die auffallendsten Trends der kommenden Saison.

Bei Yves Saint Laurent liefen die Models mit schwarzen Lippen, überlangem schwarzen Pony und einem blass geschminkten Teint über den Laufsteg. Ein Look, den Stars wie Rachel Wood, Marilyn Manson oder Dita von Teese schon länger pflegen. Und, wer hätte das gedacht, nun mit ihrem Styling total Up-to-Date sind.

Auch wenn dunkle Lippen oder blasser Gothic-Style wenig alltagstauglich sind, kann man sich doch das Eine oder Andere abschauen.

Die neuen Make-up-Looks bieten auch für Nichtstars eine Menge Möglichkeiten die aktuelle Black-Beauty auszuprobieren und dabei nicht gleich zum Kinderschreck zu werden.

Styling-Tipps

Wichtig ist nur, dass nicht gleich das volle Programm aufgefahren wird– denn auch hier gilt die goldene Beauty-Regel "weniger ist mehr". Wenn es also der New Wave-Look sein soll, dann bitte nur reduziert und fokussiert.

Smokey Eyes kommen am Besten, wenn der Rest des Make-ups dezent bleibt. Schwarze Fingernägel sind ein gekonnter Stilbruch, wenn das Outfit vielleicht ein wenig brav ausfällt. Blutroter Lippenstift sieht am verführerischsten aus, wenn nur auf ihm das Augenmerk liegt.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2