Fergie
© PR Fergie

Fergie Das duftet Fergalicious

Zusammen mit dem Kosmetikriesen Avon hat "Black Eyed Peas"-Sängerin Fergie einen Duft entwickelt

Neben der Musik kennt sich Fergie, Frontfrau der "Black Eyed Peas", in Zukunft auch bestens in der Parfümindustrie aus: Zusammen mit dem amerikanischen Kosmetikriesen Avon hat die Sängerin einen eigenen Duft heraus gebracht. "Outspoken" heißt er und ist bereits seit Anfang Mai erhätlich. Potenzielle Käuferinnen des Parfüms beschreibt Fergie so: "Outspoken ist für die offensive Frau. Sie ist mutig, sich selbst und ihren Überzeugungen treu. Sie weiß, was sie will. Sie traut sich zu fordern und ihre Meinung zu sagen".

Die Sängerin ist nicht der erste Promi, der sich mit Avon zusammengetan hat: Schon Reese Witherspoon, Jennifer Hudson, Salma Hayek und Courteney Cox haben mit dem Konzern zusammengearbeitet.

Der ist mehr als glücklich über die Zusammenarbeit mit der Sängerin: "Wir heißen Fergie in unserer Avon-Familie herzlich willkommen. Es ist einfach wunderbar, dass wir sie bei den Unternehmungen unterstützen können, die sie zu dem gefeierten Weltstar machen", sagt Tracy Haffner, Vice President für Global Fragrance Marketing und Strategic Alliances.

Avon sponsort auch die Tournee "The E.N.D. World Tour 2010" der "Black Eyed Peas". In ausgewählten Städten wird Avon während der Tour dann einen exklusiven Stand für "Outspoken" präsentieren, an dem Konzertbesucher Fergies Duft aus erster Hand ausprobieren können.

aze

Sängerin Fergie posiert für die Kampagne ihres ersten Duftes "Outspoken".
© PRSängerin Fergie posiert für die Kampagne ihres ersten Duftes "Outspoken".