Diane Kruger: "Für mich ist weniger mehr" | GALA.DE