Christina Aguilera
© Getty Images Christina Aguilera

Christina Aguilera Blondes Gift

Christina Aguilera inszeniert sich gern selbst - und scheut keine Veränderung

Als Sängerin, Songschreiberin und Produzentin

verkaufte Christina Aguilera weltweit mehr als 30 Millionen Platten. Nebenbei kreiert die 28-Jährige erfolgreich Düfte und legt Wert darauf, dass sie auch als Mutter die Lust am eigenen Sex-Appeal nicht verloren hat.

Wonach wählen Sie Beauty-Produkte aus?

Ich möchte mich einfach wohlfühlen, ein bisschen sexy, ein bisschen Glamour, das gehört alles dazu. Ich möchte mein Selbstvertrauen stärken. Ein guter Duft ist da das i-Tüpfelchen.

Sie kreieren seit Jahren eigene Düfte. Ist das für Sie Business oder Passion?

Oh, es macht mir total Spaß. Ich bin ein echtes Mädchen, wenn es um Parfums geht. Ich sprühe mir sogar einen Duft auf, kurz bevor ich ins Bett gehe.

Tatsächlich?

(lacht) Ja, ehrlich! Ich bin jemand, der sehr intensiv auf gut riechende Menschen reagiert.

Sie gelten als Verwandlungskünstlerin. Wie würden Sie Ihren privaten Stil beschreiben?

Der ändert sich ständig. Ich experimentiere sehr gern, von Gothic bis Vintage oder Couture. Ich probiere alles aus. Dafür ist die Mode doch da.

Gibt es eine Konstante für Sie, wenn es um Fashion und Stil geht?

Ja, die gibt es: Sinnlichkeit. Ich finde, dass Frauen diese Sinnlichkeit immer einsetzen sollten. Mein eigener Sexappeal macht mir viel Vergnügen. Das spielerische Element finde ich schön.

Wie verändert sich der Sinn für Beauty und Stil, wenn man als Mutter durch die Weltgeschichte reist?

Ich kann mich auch in Jeans und T-Shirt sexy fühlen. Ich glaube, dass man gerade als Mutter seine weibliche Ausstrahlung nicht verlieren muss. Für mich ist es jedenfalls sehr wichtig, für meinen Mann auch weiterhin aufregend zu sein.

Existiert für Sie so etwas wie ein absolutes No-go beim Styling?

Ja, wenn man zu viel Angst vor Veränderungen hat. Das ist in meinen Augen im Beauty- oder auch Stilbereich fehl am Platz. Man muss immer für Experimente offen sein. Zu viele Regeln sind ein Fehler.

"Christina Aguilera by Night" ist bereits der dritte Duft der Sängerin
© PR"Christina Aguilera by Night" ist bereits der dritte Duft der Sängerin

Gibt es etwas in der Mode, das Sie gern mal ausprobieren möchten?

Das verrate ich nicht. (lacht) Aber es gibt vieles, was ich noch ausprobieren möchte. Ich sammle Ideen in meinem Notizbuch, nur für mich. Zum richtigen Zeitpunkt setze ich einige davon gemeinsam mit meinen Stilisten um.

Wie würden Sie ihre Persönlichkeit beschreiben?

Offen gestanden, ich bin ein echter Kindskopf. Ich bringe meine Familie und meine Freunde gern mit kleinen Albernheiten zum Lachen. Das macht mir am meisten Spaß.