Charlotte Würdig

Food-Sünden in der Schwangerschaft

In wenigen Wochen bekommt Charlotte Würdig ihr zweites Kind. Doch bei der Moderatorin lief in der Schwangerschaft wahrlich nicht alles nach Empfehlung - kleine Sünden müssen eben sein

Charlotte Würdig

Der Schwangerschafts-Countdown läuft! In wenigen Wochen erwarten , 37, und ihr Mann, Rapper Sido (35, "Astronaut"), ihr zweites gemeinsames Kind.

Über Sido schwärmt Würdig im mit der "Closer", dass dieser sich nicht nur über den Nachwuchs freut, sondern auch ein "sehr guter Schwangerschafts-Weggefährte" ist. "Er weiß genau, dass er jetzt funktionieren muss, weil ich alles vergesse. Er achtet darauf, dass ich genug esse und verwöhnt mich, was ich ihm hoch anrechne." Schließlich wisse die Blondine, dass sie "gerade sehr anstrengend sein kann."

Aber nicht nur jetzt in der funktioniere die Beziehung der beiden gut. "Wir sind zwar manchmal sehr unterschiedlich, aber wir haben die gleichen Werte, die gleichen Traditionen und die gleichen Ziele. Und wir können miteinander lachen", erläutert Würdig.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Vor einigen Wochen postete Alessandra Meyer-Wölden noch dieses Bild: Stolz streichelt sie ihren riesigen Babybauch. Bereits zwei Wochen nach der Geburt ihrer Zwillingsjungs zeigte sich die frischgebackene Fünffach-Mama schon wieder mit super schlanker Silhuette auf Instagram. 
Dieser After-Baby-Body ist ein echter Grund für Luftsprünge; happy und vital zeigt sich Alessandra in Leggins und T-Shirt am Strand ihrer Wahlheimat Miami. Auf Instagram musste sie für dieses Bild, neben einer Menge Lob, allerdings harte Kritik einstecken. "Es lebe Photoshop", lautete zum Beispiel einer der Kommentare. 
Bei den "Deichmann Shoe Step Awards" in Hamburg präsentierte sich Alessandra Meyer-Wölden jetzt das erste Mal nach der Geburt wieder auf dem Red Carpet. Bildschön und selbstbewusst lächelt sie in einem körperbetonten Kleid in die Kameras der Fotografen. Photoshop? Fehlanzeige! Mit diesem Auftritt dürfte sie den Body-Kritikern im Netz wohl erstmal den Wind aus den Segeln genommen haben.  
Bei den Golden Globes zeigte sich die "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot Anfang Januar noch schwanger. Nun, nicht einmal zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter, zeigt sich die 31-Jährige schon wieder rank und schlank ... 

174

Für den kleinen Hunger zwischendurch 👏🏻

A post shared by Charlotte Würdig 🇳🇴❤️ (@charlottewuerdig) on

"Ich habe viel gegessen"

Zum Lachen ist ihr beim Anblick ihres eigenen Körpers momentan nicht unbedingt. "Ich bewundere Frauen, die es schaffen, sich vernünftig zu ernähren. Vor allem am Anfang der Schwangerschaft habe ich das überhaupt nicht geschafft und viel Fastfood gegessen, weil ich so durch den Wind war", erklärt die Moderatorin. Auf die Waage stelle sie sich aber nicht, "denn ich sehe ja, dass ich dicker werde".

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Auch wenn der Bauch noch nicht sonderlich groß ist, Bar Refaelis Vorfreude auf Baby Nummer Zwei ist es allemal.
Stolz präsentiert Caroline Beil ihren kugelrunden Babybauch auf dem Red Carpet der "Deichmann Shoe Step Awards" in Hamburg. Die 50-Jährige ist bereits im neunten Monat schwanger und strahlt über beide Ohren.
Die Freude über ihre späte, zweite Schwangerschaft steht Caroline Beil ins Gesicht geschrieben. Gut gelaunt posiert die werdende Mama sogar bei Regenwetter.
Umstandsmode? Scheint für Janni Hönscheid nichts zu sein. Die Sportlerin trägt lieber kurze, bauchfreie Häkeltops mit Pailletten.

286

Doch wenn das Baby dann da ist, sollen die Pfunde wieder purzeln. Schließlich fühle sie sich so, wie sie jetzt ist, nicht wohl: "Ich möchte endlich wieder fit sein und nicht völlig außer Atem, wenn ich meinem Sohn hinterherrenne." Dass sie das schaffen wird, daran dürfte kaum jemand zweifeln. Immerhin ist Würdig auch nach der Geburt ihres ersten Kindes wieder richtig gut in Form gekommen.

Star-News der Woche