Cameron Diaz

Zusammen mit Benji in der Beauty-Klinik

Erwischt! Cameron Diaz und Ehemann Benji Madden verlassen eine Beauty-Klinik in Los Angeles. Hat Cameron sich etwa wieder Botox spritzen lassen?

Cameron Diaz

, 44, hat sich in der Vergangenheit bereits Botox spritzen lassen. Doch damit ist es nicht getan - auch ihre Nase habe sie sich operieren lassen. Das enthülte die Hollywood-Beauty bereits im April dieses Jahres im Rahmen der Veröffentlichung ihres Buches "Longevity Botox".

Beauty-Geständnis

Die Nasen-OP sei nach einem Surfunfall im Jahr 2006 umumgänglich gewesen, denn dabei brach sie sich das Näschen bereits zum viertel Mal. Gegenüber "E! Online" gab sie bereits 2014 zu, Botox im Gesicht gehabt zu haben. Sie sei aber kein Fan davon: "Es hat mein Gesicht auf eine merkwürdige Art verändert - So wollte ich nicht aussehen. Ich möchte mein Gesicht lieber altern sehen, als eines, was überhaupt nicht zu mir gehört."

Cameron beim Verlassen der Beauty-Klinik

Akuelle Fotos zeigen die Schauspielerin jetzt allerdings gemeinsam mit Ehemann , 37, beim Verlassen einer Klinik für Schönheitschirurgie in Los Angeles. Cameron verdeckt ihr Gesicht mit einem weißen Tuch. Was hat die 44-Jährige zu verstecken?

Erwischt! Cameron Diaz und Ehemann Benji Madden verlassen eine Klinik für Schönheitschirurgie in Los Angeles.

Erwischt! Cameron Diaz und Ehemann Benji Madden verlassen eine Klinik für Schönheitschirurgie in Los Angeles.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Mitte der Neunziger lernten sich Phil Collins und die damals Anfang 20-jährige Schweizerin Orianne Cevey kennen und lieben. 1999 folgte die Hochzeit und 2008 die für Phil Collins sehr teure Scheidung von 33 Millionen Euro. Mittlerweile sind die beiden tatsächlich wieder ein Paar, äußerliche Veränderungen eingeschlossen.
Älter geworden sind Phil Collins und Orianne beide, nur jeder auf seine Weise. Wo man ihm die nicht so angenehmen letzten Jahre nach persönlichen Rückschlägen und Alkoholsucht ansieht, fällt bei ihr eher die Botox-gepolsterte Haut, die prallen Lippen und die plötzlich niedlichere Nase auf. Da ließe sich ja vermuten, wo ein Teil der rekordverdächtigen Scheidungssumme hingeflossen ist. Sehr glücklich miteinander seien die beiden aber wieder.
Frech, emanzipiert und ganz schön verrucht: Stockard Channing begeisterte 1978 als Betty Rizzo im Kultfilm "Grease". Ihr "Pink Lady Look" inspirierte eine ganze Generation von Frauen.
Noch im Jahr 1999 lachte Stockard Channing auf ihre berühmte, verschmitzte Art und Weise. Das Hautbild ist zu diesem Zeitpunkt ganz ebenmäßig und einige süße Lachfalten umspielen ihre Augen.

302

Ob das Hollywood-Paar tatsächlich für eine Behandlung in der Klinik war ist nicht bekannt. Camerons Verhalten lässt allerdings Raum für Spekulationen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche