Kate Bosworth
© Getty Images/PR Kate Bosworth

Burberry In Sachen Schönheit

Mode-Riese Burberry bringt eine eigene Kosmetiklinie auf den Markt. Zusammen mit Stars wie Kate Bosworth wurde der Beauty-Launch am Dienstag (13. Juli) gebührend gefeiert

Mit dem Mode-Riesen Burberry verbindet man normalerweise Trenchcoats oder Rautenmuster. Jetzt schlägt das britische Traditionsunternehmen neue Wege ein und bringt eine eigene Make-up-Linie auf den Markt.

Die Idee dazu hatte Kreativchef Christopher Bailey schon länger: "Als wir vor einigen Jahren an einer Show arbeiteten, fing ich an, mir erstmals Gedanken über Make-up für Burberry zu machen", sagte er im Interview mit der "Vogue". "Ich sah all die unterschiedlichen Facetten, mit denen sich das Burberry-Girl bereits darstellen und ausdrücken konnte. Make-up schien genau jenes Puzzleteil zu sein, das ihr in ihrer Welt, ihren Ausdrucksformen noch fehlte", fügte er hinzu.

Gefeiert wurde der Make-up-Launch am vergangenen Dienstag (13. Juli) mit einer typisch britischen Teeparty im so gar nicht britischen Beverly Hills. Mit von der Partie waren Stars wie Kate Bosworth oder Tennisikone Serena Williams. Und die waren sichtlich begeistert von den Kosmetikprodukten: "Ich finde die Farben und das Design der neuen Kosmetiklinie von Burberry einfach toll", verriet Kate.

Erhältlich ist die Make-up-Linie, die unter anderem Lipgloss, Puder und Lidschatten umfasst, ab dem 2. Oktober 2010. Wie auch bei den meisten Modedesigns setzt das Traditionslabel dabei auf gedeckte Farben. Und auch der bekannte Burberry-Trenchcoat ist in der Make-up-Kollektion nicht vollkommen wegzudenken: "Die Farben der Produkte orientieren sich alle an dem typischen Beige des Mantels", so Christopher Bailey.

aze

Sehen Sie auf den folgenden Seiten Making-Of-Fotos des Shootings für die Burberry Make-up Linie.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 6