Britney Spears

Comeback als sexy Covergirl

Pop-Star Britney Spears ziert sexy wie nie das Cover der 100. Ausgabe des "V Magazine". Und sagt: Ihr sei egal, was die Leute denken

Sexy wie nie: Pop-Star ("Work Bitch") kehrt für die 100. Ausgabe auf das Cover des amerikanischen "V Magazine" zurück. Bereits 1999 hatte sie das Titelblatt geziert. Im Interview erklärte die 34-Jährige nun, ihr sei egal, was die meisten Menschen über sie denken.

Stolz auf ihr "Baby"

"Wer im Rampenlicht steht, den verurteilen die Menschen sehr schnell", lautet ihr Resümee. Auch habe das erlebt. So funktioniere leider die Welt. Nach 20 Jahren im Musikgeschäft achte sie schon gar nicht mehr auf all die Geschichten über sie. Dabei hilft es Britney bestimmt, dass sie meist ihrem Computer fern bleibt, wie sie erzählt. Sie verrät, dass ihre zwei Söhne den PC mehr benutzen als sie selbst.

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Zurück zur Horror-Braue: Hat sich Daniela Katzenberger etwa wieder die Augenbrauen tätowieren lassen? Was auf den ersten Blick nach einer Beauty-Panne aussieht, ist allerdings nur ein kleines Photoshop-Projekt der Kult-Blondine. Mit einer "Photoshop-App" habe sie versucht ihre linke Augenbraue zu korrigieren, bei der sie sich kurz zuvor "verzupft" habe, schreibt die Katze zu diesem Selfie auf Facebook. Das nicht ganz so gelungene Ergebnis nimmt die Kult-Blondine  mit Humor und teilt es prompt mit ihren Fans - sehr sympathisch!  
Mit diesem Foto gerät Paris Hilton während der New York Fashion Week in Schieflage. Ihr perfektes Barbie-Image bekommt einen Knick - ungefähr so, wie der Teppich rechts im Bild, dessen Kante merkwürdig krumm wirkt. Es scheint ganz so, als hätte Paris hier etwas mit Photoshop nachgeholfen, um ihre Taille etwas schmaler zu ziehen.
TV-Star Carmen Geiss weilt - wieder einmal - im Luxusurlaub. Alles andere als erstklassig sind dagegen ihre Fähigkeiten, wenn es um Bildbearbeitung geht. Die gekrümmte Eisenstange neben ihrer Taille deutet darauf hin, dass hier wie von Zauberhand ein bisschen verschlankt wurde.
Sport, gesunde Ernährung, Photoshop - das sind die drei bekanntesten Tricks für eine schmale Taille. Letzteres wird auf Instagram nun Ex-Monrose-Sängerin Senna vorgewurfen. "Das ist doch bearbeitet", meinen einige Fans zu wissen. Doch wer genauer hinsieht, erkennt sofort: Es gibt auch noch einen vierten Silhouetten-Trick. Nämlich optische Täuschungen durch Kimonos. Hier ist alles echt!

96

Außerdem ist sich die Sängerin sicher: Ihr neues Album ist das beste, das sie seit Langem gemacht hat. "Ich bin stolz auf die Arbeit, und es ist ziemlich anders als das, was ich bisher gemacht habe", sagte Britney Spears. Einen Erscheinungstermin gibt es allerdings noch nicht. Sie wolle nichts überstürzen und sich genügend Zeit für die Platte nehmen: "Es ist mein Baby, und ich will, dass es perfekt wird." Britney-Fans dürfen also gespannt sein.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche