Boris Entrup

Der Pinsel-Virtuose

Bei der Mercedes Benz Fashion Week ist Star-Visagist Boris Entrup wieder nonstop im Einsatz. Im Interview mit Gala.de verrät er Tipps und Tricks für einen strahlenden Look

Boris Entrup

Boris Entrup

Gala: Macht es beim Make-up einen Unterschied, ob man ein "New Face"- oder ein "Big Name"-Model vor sich sitzen hat?

Oftmals weiß ein "Big Name-Model" eher, was sie will und was ihr steht, kann damit auch gute Impulse für meine Arbeit geben. Ein neues Gesicht braucht eher einen beruhigenden Part oder auch einmal einen Motivator, der ihr zeigt, was ihr steht und wie sie am Besten aussieht.

Die Deutsche Julia Stegner ist eine von Boris Entrups Lieblingsmodels

Die Deutsche Julia Stegner gehört zu Boris Entrups Lieblingsmodels

Gala: Welche Probleme hast Du hauttechnisch bei den Models zu bewältigen?

Viele Models haben durch das ständige Reisen und das viele Schminken und Abschminken mit Hautproblemen zu kämpfen. Oftmals sind die Models aber auch junge Mädchen, die ohnehin zu leichten Hautunreinheiten neigen. Ich bemühe mich generell, so gesund wie möglich mit der Haut umzugehen. Klar soll die Haut am Ende rein und glatt aussehen, aber sie soll niemals zugekleistert werden und damit das Hautproblem wohlmöglich noch verstärken. Ich reinige das Gesicht zunächst gründlich, um Make-up-Reste zu entfernen. Eine kleine Gesichtsmassage und eine pflegende Grundierung wirken auch kleine Wunder. Und ich arbeite ausschließlich mit hochwertigen Make-up-Produkten, in denen keine Konservierungs- oder Parfümstoffe enthalten sind. Das hilft dabei, auch zukünftige Hautunreinheiten zu verhindern.

Gala: Dein derzeitiges internationales Lieblingsmodel?

Das deutsche wunderschöne Model und die sehr innovative finde ich sehr toll.

Boris Entrup bei dem,was er am besten kann: Schönen Frauen zu einem noch strahlenderen Look verhelfen

Boris Entrups Job? Schönen Frauen zu einem noch strahlenderen Look zu verhelfen

Gala: Für jede Show definierst Du zusammen mit dem Designer einen Look... Wie muß man sich das vorstellen?

Im Vorfeld der Shows, sobald die Outfits feststehen, setzt man sich mit den Designern an einen Tisch und versucht gemeinsam, die passenden Looks zu den Creationen der Designer zu entwickeln. Das passiert in der Regel so: Der Make-up Artist bemüht sich, ein Konzept passend zum Konzept des Designers anzubieten. Das wird solange diskutiert und verändert, bis die Vorstellungen des Designers mit der Umsetzung des Make-ups einen aufregenden und einmaligen Gesamtlook ergeben. Danach erstellen wir das sogenannte Lookbook, in dem der finale Look anhand von Scribbles festgehalten wird - darauf wird dann das gesamte Make-up Team trainiert und das Lookbook dient vor Ort, wo es schon mal hektisch zugehen kann, auch als Orientierung, damit jedes Model am Ende wirklich den perfekten Look hat.

Gala: Wie lange dauert das?

Die Kreation eines Make-up-Looks ist ein umfangreicher Prozess, der einige Tage dauern kann, bis am Ende das finale Make-up steht. Manchmal ändert sich auch noch einmal alles sehr kurzfristig, aber das gehört zu meinem Job dazu.

Gala: Was unterscheidet ein Show-Make-up von einem alltagstauglichen Look?

Oftmals sind Show-Make-ups sehr extravagant und für den normalen Alltag eher ungeeignet. Auf dem Laufsteg wird eine Show gezeigt und entsprechend auffällig, ungewöhnlich und extravagant ist teilweise auch das Make-up.
Wer einen solchen Look zuhause oder im Büro tragen würde, würde vielleicht eher fragende, statt bewundernde Blicke ernten. Dennoch können die Make-up-Looks von den Laufstegen eine Menge Inspiration geben und man kann auch genau sehen, was in den kommenden Saisons angesagt sein wird. Oftmals reicht es aus, die Looks ein wenig abzuwandeln und schon hat man ein tolles, glamouröses oder trendiges Make-up.

Gala: Welche Trendthemen werden die Fashion-Week diesmal Make-up technisch dominieren?

Die Trendthemen variieren kontrastreich zwischen Glanz und pudrig zwischen Schimmer und matt. Der Farbwahl sind keine Grenzen gesetzt. Die Looks lassen die Frauen sehr selbstbewusst und individuell aussehen.

Gala: Deine "Top 3"-Produkte für die Fashion-Week?

Die Volume&Define Mascara, die nicht nur für den Laufsteg tolle Wimpern zaubert. Der Superstay Power-Gloss, der den Lippen tolle Farbe und einen super glossigen Look gibt, und dabei auch noch extra lange hält. Das Mineral Make-up, das durch seine parfümfreie Formel besonders hautverträglich ist und zugleich einen tollen, ebenmäßigen Teint zaubert.

Diese drei Produkte sollten laut Boris Entrup in keinem Beauty-Case fehlen

Wimperntusche, Lip-Gloss und Mineralpuder - diese drei Beauty-Basics sollten in keinem Schminktäschchen fehlen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche