Blake Lively

So schön macht Stillen

Tut sie es nun gerade oder nicht? Hollywoodstar Blake Lively zeigt mit einem Blick auf ihr Dekolleté, was für Vorteile sie im Stillen sieht - und wie toll sie selber dabei aussieht

Blake Lively

Sieben Monate alt ist der kleine James nun, aber wie er beim Trinken tatsächlich aussieht, verrät uns mit ihrem Instagram-Foto nicht. Sie lässt uns mit unserer Vorstellung allein:

Könnte durchaus sein, dass das Kind von ihrem Ehemann und ihr gerade eine Milchmahlzeit bekommt.

The PERKS of breastfeeding. 😳😊🍼👙🍼 #YesThatsRiceInMyHair #BlondevsBronde #BrondeJamesBronde

A post shared by Blake Lively (@blakelively) on

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

4. Oktober 2017  3 Wochen ist es mittlerweile alt: Danielle Lloyd ist überglücklich: Das Model postet ein Foto von ihrem kuschelig eingemurmelten Baby Ronnie. Es ist ihr mittlerweile viertes Kind.
5. Oktober 2017  Es ist ein Junge! Das Schauspielerehepaar Jason Biggs und Jenny Mollen heißen mit diesem Post ihr zweites Kind willkommen. Auch der Name ist schon bekannt: Der Kleine heißt Lazlo.
15. September 2017   "Unser Sohn. Die Emotionen sind nicht zu beschreiben und wir sind so Dankbar ein gesundes Kind zur Welt gebracht zu haben... Das wir das hier erleben können haben wir bis dato nur träumen dürfen... Uns geht’s einfach super, die Geburt verlief gut und jetzt wird die Zeit zu dritt genossen", postet Tänzerin und "Let's Dance"-Liebling Isabel Edvardsson.
12. August 2017   Die erste große Ausflug von Baby Hal Auden: "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch wird endlich mit seinem Söhnchen gesichtet...

229

"Die Vorzüge des Stillens" schreibt sie zu dieser geradezu paradiesischen Aufnahme mit dem klaren See im Hintergrund, ihrer Wallemähne im Undone-Stil, dem zarten Schmuck, dem hübschen Bikinioberteil - und ihrem hübschen Dekolleté.

Ein cleverer Post der schönen Star-Mami

So werden die sozialen Netzwerke gut bespielt, Blake Lively! 3,4 Millionen Follower können sich an der wunderschönen Mami und ihrem Busengeheimnis erfreuen, während sie es geschafft hat, weder ihr Kind noch ihre Brust zu zeigen und sich gleichzeitig in der Öffentlichkeit positiv zum Thema "Breastfeeding" (auf Deutsch: Stillen) zu äußern.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Noch vor einigen Wochen schlenderte Whitney Port mit Babybauch über einen Markt in Los Angeles. Für sie und ihren Mann ist es das erste Kind; Söhnchen Sonny kam am 27. Juli zur Welt. Jetzt zeigte sie sich zum ersten Mal wieder auf einem roten Teppich... 
Es ist das erste Mal, dass sich der TV-Star nach der Geburt ihres Sohnes Ende Juli auf dem roten (gelben) Teppich zeigt. Ihren After-Baby-Body hüllt die Modedesignerin in ein etwas fragwürdiges Outfit: Puschel-Schlappen, ein Baumwoll-Zweiteiler und eine schwarze Lederjacke verstecken die Kurven der 32-Jährigen.
Bei einem anderen Event Anfang Oktober zeigt Whitney, dass sie nur wenige Wochen nach der Geburt schon wieder rank und schlank ist. In einem kurzen Lederrock und mit weißer Bluse präsentiert sie ihre schmale Silhuette. 
Ein paar Stunden ist es her, dass Jenny Mollen ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht hat. Mit diesem ehrlichen Selfie wendet sich die frischgebackene Zweifach-Mama an ihre Fans: "Schick nach der OP", schreibt sie zu dem Bild. Aus ihrer Krankenhausunterwäsche gucken noch Schläuche raus und sie präsentiert einen sehr realen After-Baby-Body. Das feiern auch die Fans. 

210

Dass das Thema gut ankommt , haben Stars wie , das Topmodel Gisele Bundchen, ihre australische Modelkollegin sowie die Schauspielerin bereits vorgemacht. Aber Blake weiß eben: Weniger ist manchmal mehr.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche