Beauty-Tutorial: Taylor Swift
© Getty Images Taylor Swift

Beauty-Tutorial Verführerische Katzenaugen schminken

Country-Sternchen Taylor Swift inszeniert ihre schönen Augen gerne mit betörenden Cat Eyes. Wer auf der nächsten Feier auch mit einem verführerischen Augenaufschlag glänzen möchte, sieht im Video, wie die sexy Cat Eyes gelingen

Video erneut abspielen
Als nächstes Video folgt in 10 Sekunden:

Wilde Katzenaugen schminken

Kaum ein Augen-Make-up ist so umwerfend sexy wie Cat Eyes. Der dramatische Lidstrich verleiht Ihnen etwas leicht Laszives und Verruchtes und ist daher das ideale Party-Make-up. Kein Wunder also, dass Taylor Swift die wilden Katzenaugen mittlerweile zu ihrem Markenzeichen gemacht hat. Aber auch andere prominente Damen setzen auf den Make-up-Trend, der schon in den 1960er Jahren populär war: Mila Kunis, Diane Kruger und Emma Stone betonen ihre Augen ebenfalls gerne im betörenden Cat-Eyes-Look.

Beauty-Tipp: Lady Gaga
Beauty
Keine Lust auf schwarze Wimpern? Gala.de hat die Lösung. Wie wäre es mit Wimpern im extravaganten Look? Mit nur ein paar Handgriffen verleihen Sie Ihren Augen einen edlen Ausdruck. Dieses Video-Tutorial verrät Ihnen, welche Tricks das sind

Tipps für sexy Katzenaugen

Markenzeichen der Cat-Eyes ist der lange Lidstrich, der weit über den äußeren Augenwinkel hinaus geht. Anfänger verwenden dafür am besten schwarzen Kajal, denn dieser lässt sich bei kleinen Patzern schneller wieder entfernen als ein Eyeliner.

Achten Sie darauf, dass Sie die Linie am Ende etwas nach oben ziehen. Durch die nach oben geschwungene Linie wirken die Augen wach und gleichzeitig sexy.

Besonders dramatisch wird das Augen-Make-up, wenn Sie den oberen Lidstrich sehr breit ziehen und die Augen zusätzlich mit falschen Wimpern betonen .

Wer es etwas schlichter mag, kann aber auch einen schmaleren Lidstrich ausprobieren. Auch die dezente Variante verleiht bereits einen Hauch von Verruchtheit.

Ein weißer Kajal am unteren inneren Augenrand lässt die Augen größer erscheinen .

Was passt zu Cat Eyes?

Wenn Sie sich betörende Katzenaugen schminken, kann das restliche Make-up ruhig etwas dezenter sein. Schließlich soll der Fokus auf den Augen liegen.

Damit der Blick auf den Augen liegt, sollte die Farbe der Lippen dezent gehalten werden. Die Lippen am besten mit einem Lippenstift in unaufdringlichen Nude-Tönen kolorieren. Sie können sogar ganz auf einen Lippenstift verzichten und lediglich mit etwas Lipgloss in Rosé den Lippen einen Hauch von Farbe verleihen.

Bei intensivem Augen-Make-up sollten Sie auch auf Rouge verzichten, denn der verführerische Look wirkt durch den Kontrast zwischen dem hellen Teint und den dunklen Augen. Verwenden Sie für die Gesichtshaut daher lediglich etwas matte, helle Foundation.

Sie benötigen:

Katzenaugen schminken – die Schritt für Schritt Anleitung zum Video:

1. Schwarzen Kajal am oberen und unteren Wimpernkranz kräftig auftragen. Dabei die Linie von außen nach innen ziehen. Dadurch wird das Auge schön eingerahmt. Am äußeren Augenwinkel mit dem Kajal eine V-Form ziehen, sodass die typische Katzenaugen-Form entsteht.
2. Anschließend die Farbe mit einem schmalen Pinsel verblenden.
Tipp: Ein akkurater Rahmen um die Augen ist unabdingbar, um den richtigen Effekt zu erzielen.
3. Wimpern mit einer Wimpernzange formen, so bekommen Sie einen schwungvollen Augenaufschlag. Obere und untere Wimpern mit schwarzem Mascara kräftig tuschen und schon haben Sie die verführerischen Cat Eyes von Taylor Swift.