Beauty-Tipp

Natürliches Make-Up: So geht der Nude Look

Smokey Eyes und knallrote Lippen sehen toll aus – sind aber für den Alltag nicht unbedingt geeignet. Die wenigsten Frauen haben morgens vor der Arbeit Zeit, einen aufwendigen Look zu schminken. Schnell und gut muss es sein? Das schreit geradezu nach einem No Make-Up-Look! Gala.de zeigt Ihnen wie schnell und einfach der geht

Nathalie Portman

Nathalie Portman

Beauty-Tipp

Die Bikinizone rasieren

18.03.2016

Beyonce

Fast and glorious: Natürliches Make-Up für jeden Tag

Keine Zeit und trotzdem gut aussehen? Mit einem Nude Make-Up gar kein Problem. Vor allem im Alltag und bei der Arbeit ist weniger oft mehr. Ungeschminkt aus dem Haus gehen, ist für viele aber keine Option. Ein kleines Fresh-Up muss schon sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen natürlichen Look im No Stil schminken können.

Schritt 1: Grund und Boden

Auch bei einem Nude Make-Up ist eine gute Grundierung wichtig. Verwenden Sie allerdings nur wenig Foundation. Am besten ein flüssiges Make-Up mit einer sehr leichten Deckkraft. Das sieht immer noch natürlich aus, deckt aber Rötungen ab. Decken Sie anschließend noch die Augenpartie mit etwas ab. Und wenn nötig, dann tragen Sie ihn auch an anderen Stellen auf. Wählen Sie den Concealer eine Nuance heller als Ihr Make-Up. Das gibt den Augen einen wachen und strahlenden Effekt.

Schritt 2: Porzellan-Teint

Als nächstes Tragen Sie ein leichtes, feines Puder auf. Achten Sie darauf, dass Sie das Puder von der Innenseite Ihres Gesichts nach außen auftragen. Tragen Sie es aber nur so viel auf, dass der Glanz genommen wird. Das Puder verhindert, dass sich die Foundation im Laufe des Tages verabschiedet und der Concealer in die Fältchen rutscht. Und schon ist der makellose Teint für ein natürliches Make-Up fertig.

Ungeschminkt

Stars ohne Make-up

Model Lena Gercke genießt die Ruhe vor dem Fashion Week Sturm in Berlin. Dabei ist es ihr vor allem auch wichtig ihrer Haut eine Auszeit zu gönnen. Doch auch ungeschminkt könnte sie locker über den roten Teppich laufen - denn Lena ist eine wahre, natürliche Schönheit.
Wow! Auf Instagram zeigt sich Topmodel Heidi Klum ungeschminkt in der Maske, kurz bevor sie für einen TV-Auftritt von ihrer Beauty-Entourage zurecht gemacht wird. Die 44-jährige Vierfach-Mama sieht auch ohne Make-up beneidenswert gut aus. Nach Falten sucht man hier vergeblich. 
Auch Heidi Klum ist nur ein Mensch: Mit müdem Gesichtsausdruck und ohne Make-Up verlässt die Modelmama ihr Hotel in New York. 
Nach einer durchwachten Nacht mit ihrem drei Monate alten Baby zeigt sich Wonder Woman-Star Gal Gadot ungeschminkt auf Instagram. Augenringe können der Schönheit der 32-Jährigen nichts anhaben. 

217

Schritt 3: Wake-Up Effekt für die Augen

Mit einem braunen Kajalsstift können Sie Ihren oberen Wimpernkranz verdichten. Malen Sie dazu eine schmale, feine Linie direkt an den Wurzeln der Wimpern. Das gibt dem Auge etwas mehr Definition. Auf die untere Wasserlinie geben Sie einen weißen, wasserfesten Kajal. Dadurch werden Ihre Augen optisch vergrößert und sehen wacher aus. Für einen perfekten Nude-Look darf Mascara nicht fehlen: Tragen Sie eine Schicht Wimperntusche auf dem oberen Wimpernkranz auf. Die unteren Wimpern lassen Sie ungetuscht. So wirkt das Auge noch größer.

Tipp: Im Alltag ist eine braune Mascara eine tolle Alternative. Sie wirkt nicht so hart wie schwarze Wimperntusche.

Schritt 4: Your lips but better

Auch wenn es um ein natürliches Make-Up geht, darf ein Lippenstift nicht fehlen. Wählen Sie hierfür einen Lippenstift, der Ihrer eigenen Lippenfarbe sehr nahekommt. Die Farbe fällt nicht zu stark auf, der Look sieht insgesamt aber stimmiger und lebendiger aus. Und genau das soll das Nude Make-Up ja erreichen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche