Beauty-Tipp

Beauty-Tricks: Tränensäcke wieder loswerden

Geschwollene Tränensäcke hat zwar jeder hin und wieder, doch so richtig schön sieht das nicht aus. Oft wirkt das Gesicht dadurch verquollen und müde, was wir eigentlich nicht wollen. Und das Blöde ist: Sie lassen sich nicht so einfach kaschieren. Mit ein paar geheimen Hausmitteln und ein paar Schminktipps kriegen Sie Ihre hängenden Hautfalten unterm Auge wieder in den Griff. Gala.de zeigt Ihnen wie

Kate Winslet

Bye Bye Under Eye – Tränensäcke wieder verschwinden lassen

Ihre Augen verraten alles über Sie: Genug geschlafen, zu viel Alkohol oder das Alter. Manche haben dunkle Augenringe, andere geschwollene Tränensäcke. Mittlerweile gibt es viele Hausmittel, Lotions und Schminktricks, um das Ganze zu kaschieren. Aber woher kommen eigentlich diese fiesen geschwollenen Augenlider? Wir verraten alles rund um die Augenpartie.

Beauty-Tipp

Das hilft gegen Augenringe

10.06.2015

Tränensäcke: Haben die was mit Tränen zu tun?

Auch wenn es viele Leute denken, Tränensäcke haben rein gar nichts mit Tränen zu tun. Sie sind eine Alterserscheinung, die vor allem durch wenig Bewegung, wenig Schlaf, Stress und Rauchen verursacht wird. Jedoch sammelt sich unter Ihrem Auge keine Flüssigkeit, sondern Fett. Das entsteht immer dann, wenn der Lymphfluss aus seinem normalen Rhythmus kommt. Die Folge: Ihre Augenpartien schwellen an.

Im zunehmenden Alter werden die Polster unter den Augen deutlicher, da die Muskeln und das Bindegewebe mit der Zeit ausleiern.

Hautmittel gegen Tränensäcke

Falls Ihre geschwollenen Lider nur kurze Zeit auftreten, dann gibt es eine Reihe von Hausmitteln, die die Schwellungen lindern können. Ganz oben auf der Liste: kühlende Mittel.

  • Gurkenscheiben, kalte Teebeutel mit Schwarz-oder Grüntee. Legen Sie diese einfach auf Ihre Augen und lassen Sie es einwirken.
  • eine Quarkmaske kann tatsächlich auch gegen dicke Tränensäcke helfen. Die Maske können Sie entweder im ganzen Gesicht oder nur unter dem Auge etwa 20 Minuten einwirken lassen und anschießend mit einem lauwarmen, feuchten Lappen abwischen.
  • Mischen Sie in einer Schale Aloe Vera Saft (2:1), Nussöl und Weizenkeimöl (beide 1:2). Tauchen Sie zwei Wattebausche darin ein und legen Sie diese etwa 15 Minuten auf die geschlossenen Augen.
  • Zu viel Salz kann ebenfalls förderlich für dicke Tränensäcke sein. Versuchen Sie deshalb Ihren Salzkonsum zu reduzieren.

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Zurück zur Horror-Braue: Hat sich Daniela Katzenberger etwa wieder die Augenbrauen tätowieren lassen? Was auf den ersten Blick nach einer Beauty-Panne aussieht, ist allerdings nur ein kleines Photoshop-Projekt der Kult-Blondine. Mit einer "Photoshop-App" habe sie versucht ihre linke Augenbraue zu korrigieren, bei der sie sich kurz zuvor "verzupft" habe, schreibt die Katze zu diesem Selfie auf Facebook. Das nicht ganz so gelungene Ergebnis nimmt die Kult-Blondine  mit Humor und teilt es prompt mit ihren Fans - sehr sympathisch!  
Mit diesem Foto gerät Paris Hilton während der New York Fashion Week in Schieflage. Ihr perfektes Barbie-Image bekommt einen Knick - ungefähr so, wie der Teppich rechts im Bild, dessen Kante merkwürdig krumm wirkt. Es scheint ganz so, als hätte Paris hier etwas mit Photoshop nachgeholfen, um ihre Taille etwas schmaler zu ziehen.
TV-Star Carmen Geiss weilt - wieder einmal - im Luxusurlaub. Alles andere als erstklassig sind dagegen ihre Fähigkeiten, wenn es um Bildbearbeitung geht. Die gekrümmte Eisenstange neben ihrer Taille deutet darauf hin, dass hier wie von Zauberhand ein bisschen verschlankt wurde.
Sport, gesunde Ernährung, Photoshop - das sind die drei bekanntesten Tricks für eine schmale Taille. Letzteres wird auf Instagram nun Ex-Monrose-Sängerin Senna vorgewurfen. "Das ist doch bearbeitet", meinen einige Fans zu wissen. Doch wer genauer hinsieht, erkennt sofort: Es gibt auch noch einen vierten Silhouetten-Trick. Nämlich optische Täuschungen durch Kimonos. Hier ist alles echt!

96

Beauty-Hacks: Tränensäcke überschminken

Auch wenn die Hausmittel helfen, sofort werden Ihre Tränensäcke nicht verschwinden. Sie können Sie auch nicht komplett wegschminken, aber mit ein paar Tricks dennoch deutlich kaschieren.

Wählen Sie dazu einen Concealer, der perfekt auf Ihren Hautton abgestimmt ist.

Ist er zu hell, dann wird die Augenpartie noch mehr hervorgehoben – und genau das wollen Sie nicht. Vermeiden Sie auch dunklen Lidschatten oder schwarzen Kajal am Auge. Dadurch wirkt Ihr Blick kleiner und die Schwellung präsenter.

Besser: Grundieren Sie Ihr Lid mit einem natürlichen hellen Lidschatten und tragen Sie etwas dunkleren Lidschatten in Ihrer Lidfalte auf. So bekommen die Augen mehr Dimension und wirken größer. Auch ein heller Kajal auf der Wasserlinie kann das Auge optisch vergrößern und von den Tränensäcken ablenken.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche