Beauty-Tipp

Beauty-Hype: Was kann Mizellenwasser?

Abschminken ist zwar lästig, aber unheimlich wichtig. Denn nur eine gründliche Reinigung befreit Ihre Haut von Schmutz und Make-up. Mizellenwasser gilt als das ultimative Abschminkprodukt, mit dem die Abendroutine schneller und leichter gehen soll. Aber was kann das Wunderwasser wirklich? Gala.de verrät es Ihnen

Anna Hofbauer

Anna Hofbauer

Gesichtsreinigung für Faule: Mizellen als Wunderwaffe

Sorgfältiges Abschminken am Abend ist ein Muss für jede Frau. Denn wer sich nicht das Make-up entfernt, der wird spätestens am nächsten Tag die Quittung dafür bekommen: Pickel, Unreinheiten oder trockene Stellen. Aber anstatt gleich mehrere Produkte zu verwenden, um die Schminke vom Gesicht zu bekommen, reicht eines völlig aus – und zwar Mizellenwasser. Es funktioniert ähnlich wie Gesichtswasser, ist aber viel sanfter zur Haut.

Alexis Bledel

Empfindliche Haut

5 Experten-Tipps

04.08.2015

Was sind Mizellen?

Auch wenn das Abschminkprodukt gerade den Kosmetikmarkt revolutioniert, eine richtige Innovation ist es eigentlich nicht. Denn schon vor Jahren hat das Wasser von Bioderma (Sensibio H2O) den Anfang mit der Mizellen-Technologie gemacht – doch erst seitdem das Produkt auch in Drogerien und Co. erhältlich ist, ist regelrecht ein Hype darum ausgebrochen.

Mizellen sind mikroskopisch kleine Partikel, die einen fettlöslichen Kern und eine wasserlösliche Hülle besitzen. Das sorgt dafür, dass die Reinigungsflüssigkeit sich nicht fettig anfühlt, sondern eher wie Wasser. Das Produkt zum Abschminken entfernt das Make-up gründlich und sehr sanft. Sie können ganz ohne Druck arbeiten. Das Wässerchen spendet gleichzeitig Feuchtigkeit.

Wie funktioniert die Gesichtsreinigung?

Von der Theorie zur Praxis: Wenn Sie es endlich geschafft haben, sich von der Couch aufzuraffen und sich abzuschminken, dann kann es auch schon losgehen. Tränken Sie ein Wattepad großzügig mit dem Mizellenwasser und streichen Sie damit sanft über das Gesicht, die Augen, den Mund und das Dekolleté.

Wenn Sie ein starkes Augen-Make-up tragen, dann legen Sie die Wattepads für etwa 20 Sekunden auf die Augen und lassen das Wasser kurz einwirken. Reiben Sie die Schminke dann sanft und sorgfältig von den Augen. Abspülen ist im Anschluss theoretisch nicht nötig – aber natürlich erlaubt.

Beauty-Tipp

Pflege für normale Haut

25.04.2016

Torrey DeVitto

Ist der Ruhm berechtigt?

Es hört sich alles ganz danach an, als würde das Abschminken endlich nicht mehr lästig werden, oder? Aber Kritiker warnen davor, dass Tenside, die unter anderem in Mizellenwasser enthalten sind, die Haut durchlässiger machen und so Schadstoffe in Ihren Körper eindringen können. Tenside sind auch in diversen Shampoos, Duschgels und Waschmitteln enthalten.

Viele Naturkosmetikmarken bieten aber eine gute Alternative ohne Tenside: Reingungsprodukte mit Mizellen-Technologie – ganz ohne bedenkliche Inhaltsstoffe.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche