Helena Rubinstein Wimperntusche
© PR Helena Rubinstein Wimperntusche

Beauty-Klassiker Bewährte Helfer

Unzählige neue Beautyprodukte kommen täglich auf den Markt, doch es gibt eine Reihe von Klassikern, die wir heute noch genauso lieben wie einst unsere Großmütter

"Glorious"-Mascara von Helena Rubinstein

1958

wurde erstmals ein Augenaufschlag durch die automatische Wimperntusche von Helena Rubinstein in Szene gesetzt. Ihr Konzept prägt bis heute alle Mascaras: zähflüssige Farbe, praktisch in einem Röhrchen verpackt, die Bürste zum Auftrag dient als Verschluss.

Der Name ist Programm: "Glorious"-Mascara von Helena Rubinstein, ca. 29 Euro
© PRDer Name ist Programm: "Glorious"-Mascara von Helena Rubinstein, ca. 29 Euro

Die glamouröse "Long Lash"-Tusche mit ihrem eleganten Rillendesign löste die herkömmliche, umständlich anzuwendende Wimperncreme in Blockform ab. Permanente Weiterentwicklung von Textur und Form sorgten dafür, das heute wahre High-Tech-Wunder Farbe auf die Wimpern zaubern.

Jetzt, 50 Jahre später, huldigt Rubinstein dieser Wunderwaffe des Make-ups mit dem luxuriös gestalteten "Glorious"-Mascara.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3