Audrey Tautou
© PR Audrey Tautou

Audrey Tautou Fabelhafte Wahl

Das Gerücht kursierte seit Wochen und nun ist es offiziell: Die französische Schauspielerin Audrey Tautou löst Nicole Kidman als Gesicht für Chanel No.5 ab

Der makellose, elfengleiche Teint

und eine unkonventionelle Schönheit scheinen die wesentlichen Kriterien zu sein, nach denen das Modehaus Chanel seine prominenten Werbegesichter auswählt. Nachdem bislang Hollywood-Star Nicole Kidman mit ihrem leuchtend roten Haar und ihrer unnahbaren Aura für Chanel No.5 warb, wird nun Audrey Tautou das neue Gesicht des Duftklassikers.

Erfolgsduo: Schauspielerin Audrey Tautou und Regisseur Jean-Pierre Jeunet, mit dem die Französin bereits zwei Fimle gedreht hat
© PRErfolgsduo: Schauspielerin Audrey Tautou und Regisseur Jean-Pierre Jeunet, mit dem die Französin zwei Filme drehte

Auch die Französin besitzt diese elfenhafte Anmut, wenn sie mit ihren großen braunen Augen immer etwas scheu in die Welt blickt. Zart und beinahe zerbrechlich wirkt sie - und steht der Ausstrahlung einer Nicole Kidman vielleicht gerade dadurch in nichts nach. Im kommenden Jahr soll die 31-Jährige in einem Werbespot zu sehen sein, bei dem Jean-Pierre Jeunet Regie führen wird. Mit ihm drehte Audrey Tautou bereits zwei Filme: 2001 "Die Fabelhafte Welt der Amélie", den Film, der sie als menschenscheues phantasievolles Mädchen "Amélie" zum Star machte. 2004 folgte "Mathilde – Eine große Liebe". Regisseur Jeunet setzt bei seiner Arbeit vor allem auf eine sehr starke visuelle Gestaltungskraft - und so freuen wir uns schon jetzt auf das kunstvolle Ergebnis der Zusammenarbeit des Erfolgsduos Tautou-Jeunet für Chanel.

gsc