Angelina Jolie
© Splashnews.com Angelina Jolie

Angelina Jolie Ihr Gesundheitszustand ist bedrohlich

Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie wird immer dünner. Längst sind die Zeiten, in denen dies als Folge einer Hollywood-Diät abgetan werden konnte, vorbei. Wir sprachen mit einem Experten über den bedrohlichen Gesundheitszustand der sechsfachen Mutter

Es scheint einfach keine Besserung in Sicht zu sein. Angelina Jolie und ihr spindeldürrer Körper versetzen Fans weltweit in große Sorge. Da können selbst weite Outfits, Pashminas und Stolen nicht mehr drüber hinwegtäuschen.

Wie "The Hollywood Gossip" Ende März berichtete, soll die sechsfache Mutter inzwischen weniger als 40 Kilogramm wiegen. Ein Gewicht, das bei einer Körpergröße von knapp 1,69 Meter einem lebensbedrohlichen BMI (Body-Mass-Index) von 12-13 entspricht.

Angelina Jolie: Bei einem Restaurantbesuch offenbart Angelina Jolie lediglich ihre Streichholzbeine und abgemagerten Arme.
© Splashnews.comBei einem Restaurantbesuch offenbart Angelina Jolie lediglich ihre Streichholzbeine und abgemagerten Arme.

Angeblich nehme die 40-Jährige nur noch 500 Kalorien zu sich - viel zu wenig für eine erwachsene Frau. Noch dazu eine, die so viel Stress bewältigen muss wie Angelina Jolie. Sechs Kinder, Dreharbeiten, ihre leidenschaftliche Arbeit als UN-Botschafterin - das alles nagt an Körper und Geist.

Hinzu kommt, dass Angelina große Angst vor einer Krebsdiagnose haben soll. Nachdem ihre geliebte Mutter Marcheline 2007 an Brustkrebs starb, ließ Jolie 2013 vorsorglich eine beidseitige Mastektomie (Entfernung der Brustdrüsen) vornehmen.

Ein Experte schlägt Alarm

Dipl.- Ökotrophologe Stefan Koffinke sieht Angelina Jolies körperliche Entwicklung mit großen Bedenken. "Angelina Jolie ist bekannt dafür, sehr dünn zu sein. Hier muss man aber schon von gesundheitsgefährdender Unterernährung sprechen."

"Mit einer Kalorienzufuhr von nur knapp 500 Kalorien am Tag wird sie erhebliche Mangelerscheinungen aufweisen, da fehlen lebenswichtige Nährstoffe wie Proteine, Fette, Mineralien", ist sich der Hamburger Ernährungsberater sicher.

Angelina Jolie
© Getty ImagesArme und Beine sind spindeldürr, der Körper ausgemergelt: Angelina Jolie gibt Anlass zur Sorge.

Gefährlich ist dieses Verhalten besonders für Fans und Nachahmer, die ebenso dünn sein wollen wir ihr Idol und sich denken "Ich probiere das jetzt auch mal". "Das birgt große gesundheitliche Gefahren, denn selbst wenn Hollywood-Stars hungern, werden sie von Experten und Beratern betreut. Das ist bei abnehmwilligen Frauen, die sich an Hollywood-Körpern orientieren, üblicherweise nicht der Fall."

Nebenwirkungen der Mangelernährung

So groß der Wunsch, dünn zu sein, auch sein mag - Stefan Koffinke warnt vor den Folgen der Mangelernährung. Das Hautbild wird schlechter, die Nägel werden brüchig, Haare können ausfallen. "Keine Frage: Diese Ernährung wird ihrer Attraktivität schaden", so der Ernährungsexperte.

Es bleibt zu hoffen, dass Angelina Jolie noch die Kurve kriegt. Ehemann Brad Pitt, die sechs gemeinsamen Kinder und Millionen Fans weltweit würden es ihr wünschen.