Anastacia

Sie lässt sich weiterhin Botox spritzen

Regelmäßige Botox-Injektionen und falsche Altersangaben waren jahrelang Teil von Anasticas Alltag im Rampenlicht. Vor wenigen Monaten gestand die Sängerin, dass sie regelrecht verrückt nach Botox gewesen sei aber dem Nervengift mittlerweile abgeschworen habe. Jetzt scheint sie einen Rückfall zu erleiden

Anastacia gesteht Botox-Rückfall

Ende 2015 verkündete Sängerin , dass sie ihre jahrelange Botox-Sucht überwunden habe und nun in Würde altern wolle. In der amerikanischen Talkshow "Loose Women" verriet die 47-Jährige jetzt allerdings, dass sie immernoch zu den verjüngenden Injektionen greift. Ihrem Gesicht sind die Anwendungen der Beauty-Spritzen auch deutlich anzusehen, ihre Haut wirkt unnatürlich glattgebügelt.

"Ich habe es nicht komplett aufgegeben, von Zeit zu Zeit verfalle ich in alte Muster", gesteht der Popstar in der TV-Show. "Nur einmal im Jahr ein kleines bisschen. Lediglich, um die Traurigkeit zu kaschieren", berichtet sie weiter.

Anastacia gesteht Botox-Rückfall

Das Gesicht von Sängerin Anastacia wirkt auffällig glattgebügelt.

Ein Leben im Rampenlicht

Vor 15 Jahren kam die amerikanische Sängerin Anastacia aus Chicago ganz groß raus - offensichtlich fühlte sie sich als 32-Jährige im Rampenlicht so stark unter Druck gesetzt, dass sie recht schnell zu Anti-Aging-Injektionen griff, um eine glattere, prallere Haut zu haben. "Ich war verrückt nach Botox" verriet die 47-jährige Anastacia "dailymail.co.uk". Als sie in ihren Dreißigern war, habe sie sogar alle drei Monate eine Behandlung gemacht. Nach ihrer Scheidung von Wayne Newton im Jahr 2010 habe sie aber erkannt, dass sie damit aufhören müsse. Sie habe das alles zu früh gemacht und es sei zu viel gewesen, so die Sängerin. "Jetzt liebe ich es zu sehen, wie sich mein Gesicht verändert." Diese Ansicht scheint sich mittlerweile wieder geändert zu haben.

Im Nachhinein wundert sich die 47-jährige Sängerin Anastacia darüber, dass sie in ihren Dreizigern regelmäßig Botox spritzen ließ.

Im Nachhinein wundert sich die 47-jährige Sängerin Anastacia darüber, dass sie in ihren Dreizigern regelmäßig Botox spritzen ließ.

Sie schummelte sich jünger

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Mitte der Neunziger lernten sich Phil Collins und die damals Anfang 20-jährige Schweizerin Orianne Cevey kennen und lieben. 1999 folgte die Hochzeit und 2008 die für Phil Collins sehr teure Scheidung von 33 Millionen Euro. Mittlerweile sind die beiden tatsächlich wieder ein Paar, äußerliche Veränderungen eingeschlossen.
Älter geworden sind Phil Collins und Orianne beide, nur jeder auf seine Weise. Wo man ihm die nicht so angenehmen letzten Jahre nach persönlichen Rückschlägen und Alkoholsucht ansieht, fällt bei ihr eher die Botox-gepolsterte Haut, die prallen Lippen und die plötzlich niedlichere Nase auf. Da ließe sich ja vermuten, wo ein Teil der rekordverdächtigen Scheidungssumme hingeflossen ist. Sehr glücklich miteinander seien die beiden aber wieder.
Frech, emanzipiert und ganz schön verrucht: Stockard Channing begeisterte 1978 als Betty Rizzo im Kultfilm "Grease". Ihr "Pink Lady Look" inspirierte eine ganze Generation von Frauen.
Noch im Jahr 1999 lachte Stockard Channing auf ihre berühmte, verschmitzte Art und Weise. Das Hautbild ist zu diesem Zeitpunkt ganz ebenmäßig und einige süße Lachfalten umspielen ihre Augen.

302

In der Vergangenheit hatte Anastacia zudem bekanntlich auch geschummelt, wenn es um ihr wahres Alter ging. Sie sei in eine TV-Show gegangen, in der man unter 29 sein musste, erzählt sie über die Anfänge der falschen Geschichte um ihr Geburtsjahr. Sie sei aber von niemandem dazu gezwungen worden. Dies habe sie jahrelang beibehalten. Erst als sie das Label gewechselt habe, hätte sie die Wahrheit erzählt. "Ich habe mich so schuldig gefühlt." Sie hätte damals gedacht, sich jünger zu machen, gehöre im Showbusiness einfach dazu.

Unerfahren mit Make-up und Styling

Die Sängerin verriet zudem, dass sie von Make-up und Designer-Kleidung lange keine Ahnung hatte. Das erste Mal, als sie sich in so teurer Kleidung zeigte, war bei den MTV Awards im Jahr 2000. Sie trug ein pinkes Ensemble von "Dolce&Gabbana". Damals habe sie sich toll darin gefühlt. Heute denke sie über dieses Outfit und ähnliche allerdings ganz anders.

Vor 15 Jahren feierte Anastacia ihren großen Durchbruch. Die Sängerin, bei der bereits zweimal Brustkrebs diagnostiziert worden war, hatte auch harte Zeiten. Bleibt nur zu hoffen, dass sie nicht komplett in alte Muster zurückfällt und wieder in regelmäßigen Abständen zum Beauty-Doc rennt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche