Amber Valetta

Ich will Meer!

Schöner spenden ist das neue Motto, wenn es um den Schutz der Ozeane geht - das findet auch Amber Valetta

Amber Valetta

Amber Valetta

Durch Überfischung und Verschmutzung der Meere

sind viele Tiere und Pflanzen vom Aussterben bedroht. Obendrein gehen die Ozeane beim Fang nach Spendengeldern oft leer aus. "Nur 0,005 Prozent aller Umweltspenden gehen den Weltmeeren ins Netz", erklärt Schauspielerin Amber Valetta.

Charity

"World Oceans Day"

Amber Valletta und Estelle treffen sich vor der Show der "World Oceans Day Celebration" von Oceana, Nautica und Vanity Fair.
Rosanna Arquette wirkt noch etwas unausgeschlafen auf dem Weg zur Feier.
Nancy Christiano von "Oceana" und Morgan Freeman unterhalten sich draussen über die Beweggründe der Organisation "Oceana".
James Tupper und Anne Heche strahlen verliebt auf der Veranstaltung um die Wette.

8

Sie unterstützt die Organisation "Oceana", die sich für den Schutz der Flora und Fauna unterhalb des Meeresspiegels einsetzt. Ebenso wie die legendäre Marke "La Mer", die auf die Kraft des pazifischen Seetangs setzt. Um die ökologische Balance zu halten, wird für "La-Mer"-Creme nur der obere Bereich des Seetangs geerntet.

Als Dankeschön an die Meere und als Statement zum "World Ocean Day" am 8. Juni bringt das Beauty-Label deshalb eine limitierte Edition der "World Ocean Day"-Creme auf den Markt. Das Beste: Der Erlös geht zu 100 Prozent an "Oceana".

HMJ

Naturschutz: "World Ocean Day"-Creme von "La Mer" (250 ml, 740 Euro)

Naturschutz: "World Ocean Day"-Creme von "La Mer" (250 ml, 740 Euro)

Star-News der Woche