Alessandra Meyer-Wölden

Six-Pack nur vier Monate nach der Geburt

Alessandra Meyer-Wölden und ihr After-Baby-Body sind offensichtlich immer für eine Überraschung gut. Denn nun zeigt sie sich nicht nur super schlank, sondern auch mit Six-Pack - und das nur vier Monate nach der Geburt ihrer Zwillinge

Alessandra Meyer-Wölden.

Vier Monate nach der Geburt ihrer Zwillinge postet ein Foto auf Instagram - jedoch nicht irgendein Bild. Die inzwischen fünffache Mutter zeigt sich im Sport-BH und mit Six-Pack-Bauch. Wie ist das überhaupt möglich, fragen sich viele ihrer Fans.

Bereits nur wenige Wochen nach der Geburt zeigte sich die 34-Jährige auf ihren Social Media Kanälen und sogar auf dem roten Teppich - auch zu diesem Zeitpunkt war ihr nicht anzusehen, dass sie erst kürzlich Zwillinge zur Welt gebracht hat. Doch ihren Bauch zeigte sie bisher nicht.


Alessandras Fans reagieren gespalten auf ihr Six-Pack-Foto

Zum sportlichen Foto schreibt Alessandra: "Nicht immer einfach, motiviert zu bleiben und die Zeit zu finden." - Bei diesem Anblick ist diese Aussage jedoch kaum vorstellbar. 

Die Reaktionen ihrer Fans sind jedoch - wie auch schon bei vorherigen Bildern ihres "After Baby Bodys" - sehr gespalten. Die Einen loben sie und müssen neidlos den Erfolg der jungen Mutter anerkennen, die Anderen werfen ihr Beauty-OPs, Photoshop und Verantwortungslosigkeit vor.

"Ich habe total Respekt dafür was du mit fünf Kindern leistet!"

"Mit Babysitter an der Seite ist das sicher auch kein Problem! Disziplin hin oder her! Finde es schade,sich damit in Szene setzen zu müssen. Viel wichtiger ist es doch,das die Kinder gesund sind und sich geborgen und geliebt fühlen,als sich nach ein paar Wochen mit einem guten After Baby Body profilieren zu müssen!"

"Laut Instagram hatte sie zumindest vor dieser SS noch einen Bauchnabel. Bauchstraffung? Warum geht man mit solchen Themen nicht einfach offen und ehrlich um?"

Was wirklich hinter diesem Foto steckt - wie viel Training, wie viel Schweiß - das weiß nur Alessandra Meyer-Wölden ganz alleine. Stolz kann sie auf diesen Bauch aber allemal sein und strahlt diese Gerüchte und teilweise böswilligen Kommentaren ganz bestimmt weg.

​Alessandra Meyer-Wölden weiß, was sie tun muss, um nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer zweiten Zwillinge wieder in Form zu sein. Nun hat die Schmuck-Designerin fünf Kinder, was man der 34-Jährigen aber absolut nicht ansieht.
© Gala

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Noch vor einigen Wochen schlenderte Whitney Port mit Babybauch über einen Markt in Los Angeles. Für sie und ihren Mann ist es das erste Kind; Söhnchen Sonny kam am 27. Juli zur Welt. Jetzt zeigte sie sich zum ersten Mal wieder auf einem roten Teppich... 
Es ist das erste Mal, dass sich der TV-Star nach der Geburt ihres Sohnes Ende Juli auf dem roten (gelben) Teppich zeigt. Ihren After-Baby-Body hüllt die Modedesignerin in ein etwas fragwürdiges Outfit: Puschel-Schlappen, ein Baumwoll-Zweiteiler und eine schwarze Lederjacke verstecken die Kurven der 32-Jährigen.
Bei einem anderen Event Anfang Oktober zeigt Whitney, dass sie nur wenige Wochen nach der Geburt schon wieder rank und schlank ist. In einem kurzen Lederrock und mit weißer Bluse präsentiert sie ihre schmale Silhuette. 
Ein paar Stunden ist es her, dass Jenny Mollen ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht hat. Mit diesem ehrlichen Selfie wendet sich die frischgebackene Zweifach-Mama an ihre Fans: "Schick nach der OP", schreibt sie zu dem Bild. Aus ihrer Krankenhausunterwäsche gucken noch Schläuche raus und sie präsentiert einen sehr realen After-Baby-Body. Das feiern auch die Fans. 

210



Mehr zum Thema

Star-News der Woche