Adrian Grenier
© WireImage.com Adrian Grenier

Adrian Grenier + Kiehl's Grün ist Gold

So lautet das Credo von Schauspieler Adrian Grenier. Genauso wie Surfprofi Kelly Slater und Soul-Göttin Erykah Badu unterstützt er mit einer Sonderedition von "Kiehl's Since 1851" den Umweltschutz

Wann immer der Schauspieler, Regisseur und Musiker Adrian Grenier von Paparazzi fotografiert wird, zückt er ein Schild mit der Aufschrift "Green is Gold". Sein Lebensmotto versucht Grenier auch als Gründer von "Alter Eco", einer Serie über ökologisches Bauen, auf der Plattform "Planet Green" zu verwirklichen. Dass der Einsatz für den Umweltschutz wirklich Gold Wert sein kann, wollen auch noch weitere Celebrities beweisen: Profi-Surfer Kelly Slater, die amerikanische Soulsängerin Erykah Badu und das 3er-Team "Parsons, The School for Design" wurden vom Label Kiehl's Since 1851 für eine besondere Charity-Aktion als Botschafter ausgewählt.

"Green is Gold" - Adrian Greniers Lebensgefühl hat seinen Freund, den Künstler Shepard Fairey, zum Entwurf für die Sonderedition von Kiehl's "Suberbly Restorative Argan Body Lotion" inspiriert
© Kiehl's"Green is Gold" - Adrian Greniers Lebensgefühl hat seinen Freund, den Künstler Shepard Fairey, zum Entwurf für Kiehl's "Suberbly Restorative Argan Body Lotion" inspiriert

Pünktlich zum "Earth Day" am 22. April hat die engagierte New Yorker Haut- und Haarpflegefirma in Amerika eine Sonderedition ihrer "Suberbly Restorative Argan Body Lotion" herausgebracht. Diese Body Lotion wirkt im Dienst der guten Sache: Der Verkaufserlös soll zu 100 Prozent an die "Waterkeeper Alliance" gehen, eine Organisation, die Programme zur Erhaltung der Gewässer organisiert ( www.waterkeeper.org ).

Bei Kiehl's überzeugt nicht nur der Inhalt aus marokkanischem organischem Argan Öl- und Blätterextrakt aus fairem Handel, sondern auch die Verpackung. Die Etiketten für die recycelten Kunststoffspender wurden von den Prominenten mit Hilfe von befreundeten Künstlern designt. Für Kelly Slaters Etikett hat ihn beispielsweise der Surffotograf Dustin "DHumps" Humphrey in Barbados bei der Arbeit fotografiert.

Etikettkunst für eine bessere Welt: Erykah Badu, Parsons The New School for Design und Kelly Slaters
© Kiehl'sEtikettkunst für eine bessere Welt: Erykah Badu, Parsons The New School for Design und Kelly Slaters

Kiehl's rechnet damit, dass der Verkauf der Body Lotion etwa 100.000 Dollar einbringen wird, die komplett an die Projekte von "Waterkeeper Alliance" gehen werden. Um den Verkauf der amerikanischen Sonderedition anzukurbeln, hat Starfotograf Terry Richardson die ökologisch bewegten Stars Adrian Grenier und Co. fotografiert. Unter www.kiehls.com kann man sehen, dass grünes Engagement tatsächlich Gold Wert sein kann.

stb