Tommy Hilfiger - Model
© Getty Images Tommy Hilfiger - Model

Anti-Age Hohe Dividende

Entspannt altern? Ansichtssache. Zu den Top-Eingriffen bei Männern gehören Botox, Fettweg-Maßnahmen und Laserbehandlungen

Lebenserfahrung ist eine schöne Sache. Deswegen kämen Männer nie auf die Idee, sämtliche Spuren aus ihrem Gesicht zu tilgen. Jede Falte wurde schließlich ehrlich erlebt. Und hat eine Weile gebraucht, bis sie sich materialisiert hat.

Männerhaut ist bis zu 20 Prozent dicker und öliger als die von Frauen, aber nicht so gut mit Unterhautfettgewebe gepolstert. Das hat zur Folge, dass sie erst kaum, ab etwa 30 aber deutlich schneller altert.

Kritisch wird es für ihn, wenn die Spannkraft nachlässt und sich das in einer müden Gesichtshaut ohne Konturen bemerkbar macht - dafür mit Tränensäcken, hängenden Wangen, einem Doppelkinn oder einer schlaffen Halspartie. Das wird als Schwäche und nachlassende Vitalität und somit als unmännlich empfunden.

Als ergebnisorientiertes Wesen finden deshalb immer mehr echte Kerle den Weg zum Chirurgen. Das beobachtet auch der Münchner Hautspezialist Dr. Stefan Duve: "Männer wollen keine sichtbaren Veränderungen und legen Wert auf ein sehr natürliches Ergebnis." Dabei informieren sie sich in der Regel vorher nicht über die Möglichkeiten. "Ein Mann zeigt das Problem und will es schlicht beseitigt haben ", so die Erfahrung des Dermatologen.

Kirstin Bock