Adam Levine
© Getty Images Adam Levine

Adam Levine Drei mal zwei macht Mode

"Maroon-5"-Frontman Adam Levine bringt ein eigenes Modelabel auf den Markt. Neben Jeans und Basics für Männer enthält "222" auch eine Frauenlinie

Adam Levine will nicht länger nur Sänger sein: Der "Maroon-5"-Frontmann wird eine eigene Modelinie auf den Markt bringen. Das bestätigte der 31-Jährige gegenüber "Women's Wear Daily".

"Mode ist meine große Leidenschaft. Ich denke, dass Kleidung immer auch etwas über die Person aussagt, die sie trägt. Und egal ob man sich dafür interessiert oder nicht, was man anhat spiegelt immer die Einstellung zur Mode wider", sagte Adam in "WWD".

Ganz so neu wie es scheint ist der Ausflug in die Modeindustrie für Adam allerdings nicht: Sein Vater Fred leitet führt seit über 30 Jahren mehrere Boutiquen in Los Angeles. Neben ihm und dessen Cousin Sami Cooper wird auch Adams Stylist Aristotle Circa an "222" mitarbeiten.

"Das Ganze ist eine richtige Familienangelegenheit. Und ich überprüfe jedes einzelne Kleidungsstück höchstpersönlich", so Adam gegenüber "WWD".

Der Name der Modelinie "222" ist übrigens Adams Glückszahl. "Das Studio, in dem wir mit der Band unser erstes Demo aufgenommen haben, hatte die Hausnummer 222. Ich habe mir die Zahl auch auf meinen linken Unterarm tätowieren lassen", verriet Adam Levine gegenüber "dailymail.co.uk".

"222" wird neben simplen Shirts, Jeans und Lederjacken auch eine Frauenlinie mit Seidenkleidern und Tops enthalten. Das Label wird Ende der Woche in Las Vegas gelauncht.

aze